FANDOM


Legends-30px

Rydar II ist der zweite Planet des gleichnamigen Sternsystems im Antemeridianischen Sektor am Äußeren Rand der Galaxis. Er ist die Heimatwelt der Ranater sowie einer nicht näher bekannten humanoiden Spezies.

Geschichte

Während des Jedi-Bürgerkrieges lag Rydar II auf dem Gebiet von Revans Imperium. In den Klonkriegen gehörte der Planet der Konföderation Unabhängiger Systeme an.[3]

Auf Rydar II entwickelte sich aus Nagetieren die semi-intelligente Spezies der Ranater. Einige Jahrhunderte vor der Schlacht von Yavin versuchten die humanoiden Einwohner des Planeten, die Ranater auszurotten, weil sie deren Gewohnheit, menschliche Säuglinge zu stehlen und zu verspeisen, als widerwärtig empfanden. Lediglich drei Ranatern gelang es, der Auslöschung ihrer Spezies zu entgehen, indem sie sich auf einem Gewürz-Schmugglerschiff verbargen, das auf dem Planeten gestrandet war. Diese Flüchtlinge ließen sich dann auf dem Planeten Aralia nieder und begründeten dort eine neue Zivilisation der Ranater.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.