FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

„Rys. Immer fixiert auf den Feind du bist. Um Erleuchtung zu erlangen, betrachte dich selbst und jene neben dir.“
— Yoda zu Rys (Quelle)

Rys war der Spitzname eines Klonkriegers innerhalb der Großen Armee der Republik, der in den Klonkriegen dem Kommando von Leutnant Thire unterstand. Zu Beginn des Krieges war er einer von drei Klonkriegern, die Jedi-Meister Yoda zu einer diplomatischen Mission nach Rugosa begleiteten.

Biografie

Rys

Rys auf Rugosa

Obwohl seine Loyalität einzig und allein der Galaktischen Republik gebührte, war Rys zu Beginn der Klonkriege frustriert, da sein Posten im Senatsbezirk, wo er Senatoren und andere Politiker eskortierte, ihn nicht ausfüllte. Er träumte davon, an der Front gegen den Feind zu kämpfen, wie es viele seiner Kameraden nach den Schlachten berichteten.

Doch bereits zu Beginn der Klonkriege bot sich für Rys die Gelegenheit, einen Kampf gegen die Konföderation unabhängiger Systeme aus nächster Nähe mitzuerleben. An der Seite seines Kollegen Jek begleitete er unter dem Kommando von Leutnant Thire Jedi-Meister Yoda zu einer diplomatischen Mission nach Rugosa, wo es König Katuunko von Toydaria davon zu überzeugen galt, einen republikanischen Stützpunkt auf seiner Heimatwelt zu dulden. Auf dem Korallenmond wurden Abgesandten der Republik jedoch von der Dunklen Jedi Asajj Ventress erwartet, die ein Bataillon Kampfdroiden auf Yoda und seine Begleiter aussetzte. Mit Yodas tatkräftiger und moralischer Unterstützung gelang es Rys, Jek und Thire letztendlich, die Kampfdroiden zu besiegen und das Abkommen mit Katuunko zu sichern. Während der Mission erhielt Rys von Yoda den weisen Rat, dass er sich mehr von seinen Verbündeten inspirieren lassen sollte, statt sich allzu sehr auf den Feind zu konzentrieren.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.