FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Ryyk war ein Wookiee-Krieger, der zur Zeit der Klonkriege lebte.

Biografie

Bevor Ryyk in das Gefängnis von Brentaal IV eingeliefert wurde, musste er hilflos zusehen, wie Mandalorianer seine gesamte Familie vor seinen Augen ermordeten. Dieses Ereignis sollte den Charakter des Wookiees dauerhaft prägen und traumatisieren, was er später immer wieder mit unvorhersehbaren und unkontrollierbaren Wutausbrüchen zum Ausdruck brachte. Während seiner Haft auf Brentaal IV lernte Ryyk die Zeltronerin Lyshaa und den Söldner Sagoro Autem kennen.

Als im Jahr 22 VSY die Schlacht um Brentaal IV zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme tobte, nutzen die drei Gefangenen die Gelegenheit der Turbulenzen, um aus dem Trakt auszubrechen. Während sie aus dem Gebäude zu fliehen versuchten, trafen sie auf die Jedi Shaak Ti und Quinlan Vos, die in dem Gefängniskomplex vor den feindlichen Truppen zurückzogen. Shaak Ti versprach den drei Gefangenen, ihnen die Freiheit zu schenken, sofern sie ihr dabei halfen, den Hauptverteidigungsturm von Shogar Tok, dem Anführer der separatistischen Streitkräfte auf Brentaal IV, zu stürmen. Die drei erklärten sich einverstanden.

In der Kanalisation von Brentaal IV, die die Gruppe zu dem Hauptverteidigungsturm führen sollte, witterte Ryyk die Anwesenheit eines Fremden. Tatsächlich erschien kurz darauf ein gewaltiges Scrange-Monster. Mit einem Säbel bewaffnet griff Ryyk das Monster an, doch der Wookiee wurde bei seinem Manöver überwältigt und getötet. Shaak Ti konnte mithilfe ihres Lichtschwertes das Monster besiegen. Vor dem toten Wookiee kniend verkündete sie, dass sie nach Möglichkeit zurückkehren werde, um Ryyks Leiche zu bergen und auf Kashyyyk angemessen zu bestatten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.