FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-NeuRep

„SD-9er wurden gebaut, um eine gegnerische Armee auszulöschen – praktisch auf eigene Faust.“
— Mavven [3]

Der SD-9 Infanteriedroide war ein von Balmorran Arms hergestelltes Kampfdroidenmodell der SD-Serie, das selbstständig agieren konnte und der direkte Vorgänger der SD-10 Infanteriedroiden war.

Beschreibung

Der SD-9 verfügte wie all seine Vorgänger, SD-4 bis SD-8, Spuren der von Rom Mohc für das Dunkle Truppen-Projekt entwickelten Programme.[2] Zusätzlich jedoch, besaß er spezielle Erweiterungsprogrammierungen, die ihn zu einer elitären Kampfmaschine machten, unter anderem eine Angriffsprogrammierung, die eine rasche Aufspürung, Identifizierung und Eliminierung des Gegners durchführte, sowie ein Programm für die Angriffsbefähigungsüberprüfung, die dem Droiden die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Angriffs mitteilte. Des Weiteren konnte er die integrierte schwere Repetier-Blasterkanone und die Plasmakanone gleichzeitig auf verschiedene Ziele abfeuern, oder sich auf einen Gegner konzentrieren, um ihn so schneller zu vernichten. Aber der Droide war keine reine Angriffsmaschine, sondern ließ sich auch als Leibwächterdroide verwenden. In diesem Modus griff er nur Gegner an, die explizit eine Gefahr für die zu schützende Person, das zu schützende Fahrzeug oder Objekt war. Darüber hinaus ließ er sich noch unterschiedlich modifizieren, unter anderem mit einer E-Netz Blasterkanone sowie einer Neutronium–Panzerung, die die laserabweisende Duraniumpanzerung ersetzte. Der Modifikationspreis hierfür, lag bei etwa 1000 Credits. Eine weitere Modifikation war eine Art Sitz, der am Rücken des Droiden befestigt wurde, und es einer kleinen, leichten Person ermöglichen sollte, den Droiden zu „fahren“. Dieser „Beifahrer“ stand über dem Komlink in direkten Kontakt mit dem Droiden und konnte diesen vor Gegnern warnen, die sich im toten Winkel des Droiden befanden. Weitere Modifikationen waren zusätzliche Sensoren, Kommunikationsausrüstung oder eine weitere Waffe, die auf dem Sitz montiert wurde.[1]

Der 51.405 Credits teure Droide sprach Basic und Binär.[1]

Geschichte

Vor der zweiten Rückkehr Imperator Palpatines wurde der SD-9 Droide an das Galaktische Imperium, wie auch an die Neue Republik verkauft. Aber auch einige Söldnergruppen, kriminelle Organisationen im Äußeren Rand und Kriegsherrn besaßen den einen oder anderen SD-9er.[1] Ein bekannter imperialer Nutzer der SD-9er war Großadmiral Thrawn, der von den erbrachten Leistungen der Droiden begeistert war.[2]

Während der Schlacht von Balmorra kämpften SD-9er zusammen mit AT-ST-Läufern gegen Beltanes X-1 Viper Militärdroiden und den SD-10ern. Während der Schlacht zeigte sich, dass die 9er ihren Nachfolgern hoffnungslos unterlegen waren.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 Scavenger's Guide to Droids
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Das offizielle Star Wars Fact File
  3. Lehnzitat aus Scavenger's Guide to Droids („SD-9s are built to obliterate an opposing army – practically by themselves.“ )
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.