Fandom


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Sadras Koyan war um das Jahr 40 NSY Staatschef des Planeten Tralus und Mitglied der Centerpoint-Partei. Er war Befürworter des versuchten Attentats auf Tenel Ka Djo, Königinmutter von Hapes, um das Hapes-Konsortium auf die Seite Corellias zu ziehen.

Biografie

Regierungschef von Tralus

Zur Zeit der Blockade von Corellia nahm er über ein Hologramm an einer Konferenz mit Dur Gejjen, Wedge Antilles und anderen hochrangigen Regierungsvertretern teil. Dabei wurde das weitere Vorgehen im Krieg mit der Allianz beratschlagt. Als Antilles vorschlug, die Verhandlungen wieder aufzunehmen, ließ Gejjen Admiral Genna Delpin hereinführen. Schließlich übergab Gejjen ihr das Amt des obersten Befehlshabers der corellianischen Streitkräfte. Antilles quittierte daraufhin den Dienst.

Corellianischer Premierminister

Nach dem Tod von Dur Gejjen wurde Koyan zu dessen Nachfolger als Staatschef der Fünf Welten gewählt, auch wenn diese Wahl nicht einstimmig erfolgte. Koyan sprach sich für ein weiterhin hartes Vorgehen aus. Er nahm Kontakt mit Admiralin Cha Niathal auf und bot Verhandlungen über einen Seitenwechsel von Corellia an, wenn Colonel Jacen Solo persönlich kommen würde. Obwohl man eine Falle vermutete, kam Solo, während sich auch dei Corellianer angeblich an die Vereinbarung hielten. In Wahrheit war dies alles Tarnung, da man inzwischen die Centerpoint-Station wieder einsatzfähig gemacht hatte. Die corellianischen Schiffe waren nur mit Rumpfbesatzungen bemannt und zudem alles ältere Modelle. Koyan erteilte Admiralin Delphin die Feuererlaubnis, sobald alles bereit war. Nach dem ersten Schuss war kein weiterer Feuerbefehl möglich, da die Systeme teilweise überlastet und teilweise von der alten Programmierung abgeschaltet worden waren. Trotzdem ging Koyan davon aus, Solo getötet zu haben. Das dem nicht so war, erfuhr er kurz darauf bei einem Gespräch mit Turr Phennir, dem Oberbefehlshaber der konföderierten Streitkräfte. Phennir war sehr wütend über das eigenmächtige Vorgehen von Corellia. Koyan, obwohl er es besser wusste, drohte stattdessen Phennir, da er Corellias Führungsanspruch sichern wollte, auch wenn ihm bewusst war, dass dies eine Schwächung bedeuten konnte, da Centerpoint ohne die Streitkräfte der anderen Welten gegen einen Angriff nicht zu verteidigen wäre.

Zur Zeit des Allianz Angriffes auf die Centerpoint-Station befand sich Koyan an Bord. Zwar hatte man die Station wieder einsatzbereit bekommen, jedoch hatte man keine Funkverbindung nach Coruscant, so dass er keine Bedingungen diktieren konnte. Mitten in seinen Überlegungen, die Waffe trotzdem einzusetzen, bekam er einen Anruf von Denjax Teppler, der ihn warnte, die stürmenden Truppen der Allianz wollten Koyan gefangennehmen. Teppler dirigierte Koyan zu einem angeblichen corellianischen Shuttle in Luftschleuse Epsilon Vierunddreißig G, das sich jedoch als Enterschiff der Allianz erwies. Ehe Koyan seine Waffe ziehen konnte, wurde er von der Pilotin erschossen.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+