FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Leia Organa Solo: „Wenn sie von Verhör sprechen...“
Blaine Harris: „Dann ist das keine Beschönigung für Folter, Prinzessin.“
— Vizepremierminister Blaine Harris über die bakuranischen Methoden. (Quelle)

Das Salis D'aar Hochsicherheitsgefängnis war ein Hochsicherheitsgefängnis und eine Justizvollzugsanstalt in Salis D'aar, der Hauptstadt des Planeten Bakura. Es wurde trotz der bakuranischen Ablehnung von Droiden hauptsächlich von solchen verteidigt, doch gab es auch einige menschliche Streitkräfte von Bakura, wobei andere Spezies selten waren.[1]

Geschichte

Im Jahre 28 NSY wurde die damals fünfzehnjährige Adoptivtochter Luke Skywalkers in diesem Gefängnis festgehalten, Malinza Thanas, die unter Verdacht stand, eine Terrororganisation zu führen und den bakuranischen Premierminister Molierre Cundertol entführt zu haben, an das Prinzessin Leia Organa Solo und ihr Mann General Han Solo nicht im Geringsten glaubten. Leias Tochter Jaina Solo gelang es nach einiger Überredungskunst, ins Gefängnis zu gelangen, um mit Malinza Thanas zu sprechen. Diese gab zu, die Organisation Widerstandsbewegung Freiheit zu führen, jedoch bestreitete sie, die Entführung des Premierministers angeordnet zu haben, was sie jedoch einigen Mitgliedern ihrer Gruppe zutraute. Nachdem Jaina wieder gehen wollte, schien das Gefängnis plötzlich verlassen und die Überwachung ausgeschaltet. Malinza hielt das für das Werk ihres Freundes Vyram, der das Genie der Gruppe war. Es gelang den beiden tatsächlich zu fliehen, jedoch fanden sie später heraus, dass nicht Vyram sie befreit hatte, sondern ein anderer Sympathisant.[1]

Das Gefängnis

Aufbau

Der Gefängnisdirektor des Salis D'aar Hochsicherheitsgefängnis' ging meist streng nach Protokoll, so wollte er auch Jaina Solo nicht einlassen, als sie 28 NSY ohne Termin kam. Das Gefängnis lag hinter einem großen Hof, in es hinein gelangte man durch eine Tür, die sich nur einer bestimmten Parole öffnete. Diese lautete seinerzeit "Am Rand der Gesellschaft". Ins Gebäude hinein führte ein leuchtend weißer Flur. Die Flure und Abzweigungen waren bewusst alle gleich aussehend gebaut, damit man sich den Weg hinsaus schlechter merken konnte, falls es einem tatsächlich gelang, aus der Zelle auszubrechen. Auch die Zellennummern folgten keinem bestimmten Muster. Malinza Thanas saß beispielsweise in Zelle 12-17, die genauso aussah, wie alle anderen Zellen: steril weiß ohne Fenster oder Öffnungen, ausgestattet mit einer schmalen Pritsche zum schlafen. Die Gefangenen mussten außerdem Gefängnisuniform tragen.[1]

Verteidigung

Das Gefängnis selbst wurde trotz der großen Ablehnung der Bakuraner gegen Droiden hauptsächlich von solchen verteidigt, wenngleich es im Gebäude selbst auch Bakuranische Soldaten gab. Der Gefängnishof wurde von vielen hellen Scheinwerfern abgesucht, um nach Ein- oder Ausbrechern zu fahnden. Das Gefängnis galt als eines der sichersten Bakuras, denn auch der Bau des Gefängnisses selbst hinderte die meisten Gefangenen am Ausbruch. Die Droiden patrouillierten in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten, sodass es schwer war, vorherzusagen, wo sie als nächstes auftauchen würden.[1]

Das Gefängnis verfügte des Weiteren über ein sehr schwer zu hackendes Computer-Programm, dass selbst für das Genie Vyram ziemlich schwer zu knacken war. Jedoch gelangte man leichter hinein, wenn sich in unregelmäßigen Abständen kurz einklinkt, anstatt dauerhaft drin zu sein, da so die Verfolgung des Hackers nur schwer ist.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+