FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Salle Serpa war zur Zeit des Zweiten Galaktischen Bürgerkriegs Major bei der Garde der Galaktischen Allianz.

Biografie

40 NSY erhielt Serpa von Jacen Solo den Befehl die Jedi-Akademie auf Ossus zu besetzen, um so die Padawane als Druckmittel gegen den Jedi-Orden einsetzen zu können. Major Serpa konnte diese mit einem Bataillon der Garde der Galaktischen Allianz problemlos sichern, da die meisten Jedi zu der Beerdigung von Mara Jade Skywalker aufgebrochen waren. Er täuschte eine Notlandung mit seiner Landefähre vor und konnte sich so den Zugang zur Akademie erschleichen. Lediglich die Jedi-Meister Tionne und Kam Solusar und einige weitere unerfahrene Jedi waren zu diesem Zeitpunkt auf Ossus anwesend. Es kam jedoch nicht zu Kampfhandlungen.

Zufälligerweise suchten Jaina Solo, Zekk und Jagged Fel, auf der Suche nach Alema Rar, zu dieser Zeit die Akademie auf. Ihnen war es erlaubt in der Akademie zu nächtigen, sie mussten aber ihre Waffen abgeben, wobei Zekk jedoch vorerst unbemerkt vor Serpa blieb. Als die Jedi unter Meister Luke Skywalker in der Schlacht von Kuat desertierten, war es Major Serpa erlaubt, Vergeltungsmaßnahmen an den Jünglingen zu nehmen. Er wieß seine Truppen an, die Jedi, sowie Jagged im Schlaf auszuschalten, was ihnen jedoch nur teilweise glückte: Kam Solusar, Ozlo, Jerga, Vis'l und Loli wurden von GGA-Scharfschützen erschossen; Alfi und Hedda wahrscheinlich im Schlaf vergiftet. Doch Jaina und Jagged gelang es die GGA-Truppen zu überwältigen und die Schüler aus der akuten Gefahr zu befreien, als auch noch Zekk unbemerkt in das Geschehen eingriff. Bei diesem Scharmützel wurde Serpa von Zekk mit einem Lichtschwert der Arm abgetrennt, nachdem er das Mädchen Vekki als Geisel gehalten hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.