FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Sammlerdroiden waren kompakte Droiden zum Transport von diversen Teilen. Sie wurden oft bei Podrennen engesetzt, um die Maschinenbestandteile von den Racern beiseite zu schaffen und auch auf Verladerampen eingesetzt.

Sammlerdroiden wurden in großen Stückzahlen von der Handelsföderation hergestellt, um Schlachtfelder nach verbliebenen, einigermaßen funktionstüchtigen Kampfdroiden Ausschau zu halten, da der Erwerb neuer Droiden kostspielig war und somit deren volles Potential der Droiden genutzt wurde. Einige trandoshanische Sklavenhändler und Söldner benutzten eine andere Art von Sammlerdroiden, welche mit Elektrowaffen ausgestattet waren, um somit auch kämpfen zu können. Eine weitere Waffe war ein Bohrer, der eingesetzt wurde, wenn sich der Droide am Kopf seiner Beute festgekrallt hatte, um ihr ein Loch in den Kopf zu bohren. Zudem waren sie mit kleinen Störsendern ausgerüstet, die in der Nähe zu Interferenzen führen konnten. Diese Droiden waren jedoch nicht sehr robust und konnten durch wenig Blasterfeuer ausgeschaltet werden und hielten auch keinen ernsthaften Schlägen, beziehungsweise Vibroklingen stand.


Einsatz auf der Prosecutor

Als die Trandoshaner die RAS Prosecutor überfielen nahmen sie einige bewaffnete Sammlerdroiden mit. Ihre Hauptaufgabe war es, die von den Trandos - oder auch die von ihnen selbst - getöteten Klontruppen einzusammeln und in den Müllschacht zu transportieren. Sekundär hatten sie auch die Aufgabe die Kline zu töten und ihre Kameradroiden ausser Gefecht zu setzen. Als das Delta Squad auf der Prosecutor landete, um ihr verschwinden zu untersuchen, überraschten sie Delta 62 Scorch, setzten ihn ausser Gefecht und brachten ihn in den Zellentrakt zur Verhörung. Später dienten sie einem Trandoshaner als Ablenkung, damit der ungehindert Delta 07 Sev ausser Gefecht setzen konnte. Der Rest des Delta Squads aber, schaffte es ihre gefallenen und verhörten Teammitglieder zu finden und mit den Daten über die Trandoshaner und über die Droiden von der [[Prosecutor zu veschwinden. Dabei zerstörten sie einen grossteil der Sammlerdroiden.


Einsatz auf Kashyyk

Vor der Schlacht von Kashyyk eroberten die Trandoshaner Kashyyk, um Wookiefelle zu bekommen. Sie bekamen Hilfe von den Separatisten, die ihnen Kampfdroiden und auch Sammlerdroiden schickten. Auf Kashyyk war ihr Primärziel, gefallene Droiden zu bergen, was auch ihrer ursprünglichen Programmierung entsprach. Als später wieder das Delta Squad auf Kashyyk eintraf, stellten sich grosse Stückzahlen von Sammlerdroiden ihnen in den Weg. Sie waren aber keine grosse bedrohung mehr für das Squad, da sie nun ihre Schwachstellen kannten.

Weitere Einsätze der Sammlerdroiden sind nicht bekannt, allerdings gilt das nur für die militärisch gebrauchten Sammlerdroiden, da es in der ganzen Galaxis friedlich gebrauchte Sammlerdroiden gebraucht werden, um Droiden zu bergen.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+