FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Samuel Tomas Gillespee war ein menschlicher Schmuggler, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie

Gillespee betrieb jahrelang ein lukratives Schmuggel- und Transportgeschäft und erwarb sich dabei schnell den Ruf ein harter, aber gerechter Mann zu sein.

In der Schmugglerszene galt Gillespee als etwas ganz Besonderes. So soll er angeblich als junger Mann ein paar halsbrecherischer Flüge nach Kessel gemacht haben. Allerdings hatte er gar nicht am Steuer der Schiffe gesessen, oder hatte in irgendeiner Hinsicht etwas damit zu tun. Samuel war zwar in der Lage, ein Raumschiff zu steuern, wie zum Beispiel sein eigenes, die Kern's Pride, doch war er kein so guter Pilot wie einige andere Schmuggler. Dafür hatte er Talent darin, Schmugglergeschäfte abzuwickeln und viele Piloten arbeiteten für ihn. Einige unterstellten ihm jedoch Betrug, doch er betrog nur diejenigen, die ihn betrügen wollten.

Irgendwann hatte Samuel genug Geld, um sich ein Stück Land auf Ukio zu kaufen, wo er in Frieden leben wollte. Doch nicht alles lief wie geplant, denn Großadmiral Thrawn griff den Planeten an und wollte ihn erobern. Gillespee konnte jedoch fliehen, bevor sie ihn gefangen nehmen konnten. Zögerlich wurde er wieder Schmuggler und schloss sich der Schmugglerallianz an. Er operierte erneut von seiner Pride, und mit seiner alten Crew.

Gillespee hatte zwar die Absicht, sich aus allem Ärger herauszuhalten, doch auch das klappte nicht. Auf dem Planeten Chazwa wurden die Schmuggler von Sturmtruppen angegriffen, die Gillespee und seinen Freund Karrde verhaften wollten. Sie konnten beide entkommen. Später stand Gillespee Karrde bei, als dieser von Thrawn und Niles Ferrier in eine Falle gelockt wurde. Im Nachhinein war Gillespee auch an der Schlacht von Bilbringi beteiligt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.