FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Sariss war eine Dunkle Jedi, die zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte. Ihre ruhige und aufmerksame Natur verbarg einen unbarmherzigen Perfektionismus. Sie war eine der mächtigsten der Sieben dunklen Jedi, welche versuchten die Kraft des Tals der Jedi zu missbrauchen, um die Galaxis zu unterwerfen. Sie war sowohl stark im körperlichen, als auch im mentalen Aspekt der Macht. Man fand sie vorsichtig beobachtend im Hintergrund, jeden und jedes Duell studierend.

Trotz ihrer Meisterschaft im Kampf und ihrer tiefen Verbundenheit mit der Macht konnte sie Kyle Katarn nicht besiegen, so dass dieser sie niederstreckte. Ihrem Meister Jerec war sie bis zu ihrem Tod bedingungslos ergeben und führte seine Befehle aus, ohne sie in Frage zu stellen.

Hinter den Kulissen

Alternatives Ende

Erliegt Kyle Katarn der Dunklen Seite der Macht und vernichtet Jerec, um die Kraft des Tals der Jedi für sich zu nutzen, beschließt Sariss, sich ihm anzuschließen. Kyle ernennt sich selbst zum neuen Imperator und Sariss wird seine Schülerin. Zusammen reisen sie nach Coruscant, dem Regierungssitz des Galaktischen Imperiums. Nachdem sie gelandet sind, erzählt Sariss ihrem Meister, dass imperiale Spione einen kleinen Rebellenaufstand auf Danuta entdeckt haben und der Dunkle Lord befiehlt ihr, diesen mit Gewalt niederzuschlagen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.