Fandom


Zeile 18: Zeile 18:
 
|Zugehörigkeit=
 
|Zugehörigkeit=
 
*[[Galaktische Republik]]
 
*[[Galaktische Republik]]
*[[Sith-Imperium]]
+
*[[Zweites Sith-Imperium]]
 
}}
 
}}
 
'''Saul Karath''' war ein ausgezeichneter Kriegsheld der [[Galaktische Republik|Galaktischen Republik]] in den [[Mandalorianischen Kriegen]]. Später war er [[Admiral]] der [[Sith]]-Flotte.
 
'''Saul Karath''' war ein ausgezeichneter Kriegsheld der [[Galaktische Republik|Galaktischen Republik]] in den [[Mandalorianischen Kriegen]]. Später war er [[Admiral]] der [[Sith]]-Flotte.
Zeile 25: Zeile 25:
 
Admiral Saul Karath befehligte die [[Flotte der Galaktischen Republik|republikanische Flotte]] von Bord seines Schiffes ''[[Leviathan]]'' aus, einem [[Kreuzer der Interdictor-Klasse|Kreuzer der ''Interdictor''-Klasse]], in der [[Schlacht von Malachor V]] und zwang die [[Mandalorianer]] zum Rückzug.
 
Admiral Saul Karath befehligte die [[Flotte der Galaktischen Republik|republikanische Flotte]] von Bord seines Schiffes ''[[Leviathan]]'' aus, einem [[Kreuzer der Interdictor-Klasse|Kreuzer der ''Interdictor''-Klasse]], in der [[Schlacht von Malachor V]] und zwang die [[Mandalorianer]] zum Rückzug.
   
Admiral Karath war einer der bedeutendsten Offiziere, die in die Reihen der Flotte des [[Sith-Lord]]s [[Revan]] wechselte, als dieser die Republik verriet. Als Zeichen seiner Macht befahl Karath der Flotte, den wenig geschützten Planeten [[Telos IV]] zu bombardieren. Telos war der Heimatplanet des ehemaligen Lehrlings Karaths, [[Carth Onasi]], dessen Familie bei der Attacke ums Leben kam. Seitdem schwor Onasi ewige Rache an Karath und allen, die sich den Sith unterwarfen.
+
Admiral Karath war einer der bedeutendsten Offiziere, die in die Reihen der Flotte des [[Sith-Lord]]s [[Revan]] wechselte, als dieser die Republik verriet. Als Beweis der Ergebenheit den Sith gegenüber ließ Karath, nach dem Befehl durch [[Darth Malak|Malak]], Revans Schüler, den wenig geschützten Planeten [[Telos IV]] bombadieren. Telos war der Heimatplanet des ehemaligen Lehrlings Karaths, [[Carth Onasi]], dessen Familie bei der Attacke ums Leben kam. Seitdem schwor Onasi ewige Rache an Karath und allen, die sich den Sith unterwarfen.
   
Nach dem Sturz Revans durch dessen Schüler [[Darth Malak|Malak]] wurde Karath zum obersten Kommandant der Sith-Flotte ernannt. Malak hatte das Ziel, die junge [[Jedi]] [[Bastila Shan]], die durch ihrer [[Kampfmeditation]] großen Einfluss auf den Verlauf einer Schlacht nehmen konnte, zu töten oder auf seine Seite zu ziehen.
+
Nach dem Sturz Revans durch Malak wurde Karath zum obersten Kommandant der Sith-Flotte ernannt. Malak hatte das Ziel, die junge [[Jedi]] [[Bastila Shan]], die durch ihrer [[Kampfmeditation]] großen Einfluss auf den Verlauf einer Schlacht nehmen konnte, zu töten oder auf seine Seite zu ziehen.
   
 
Um die auf [[Taris]] notgelandete Gruppe um Revan, der die Attacke Malaks überlebt und von den Jedi mit einer anderen Vergangenheit programmiert worden war, zu töten, befahl Malak Karath, den ganzen Planeten zu zerstören. Doch die Gruppe entkam an Bord des Frachters ''[[Ebon Hawk]]''.
 
Um die auf [[Taris]] notgelandete Gruppe um Revan, der die Attacke Malaks überlebt und von den Jedi mit einer anderen Vergangenheit programmiert worden war, zu töten, befahl Malak Karath, den ganzen Planeten zu zerstören. Doch die Gruppe entkam an Bord des Frachters ''[[Ebon Hawk]]''.

Version vom 24. Mai 2010, 18:00 Uhr

30px-Ära-Sith

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Es fehlen wichtige Informationen aus der Knights of the Old Republic-Comicreihe. Gruß, Jamaryn Star 15:48, 17. Mai 2008 (CEST)

Saul Karath war ein ausgezeichneter Kriegsheld der Galaktischen Republik in den Mandalorianischen Kriegen. Später war er Admiral der Sith-Flotte.

Biografie

Admiral Saul Karath befehligte die republikanische Flotte von Bord seines Schiffes Leviathan aus, einem Kreuzer der Interdictor-Klasse, in der Schlacht von Malachor V und zwang die Mandalorianer zum Rückzug.

Admiral Karath war einer der bedeutendsten Offiziere, die in die Reihen der Flotte des Sith-Lords Revan wechselte, als dieser die Republik verriet. Als Beweis der Ergebenheit den Sith gegenüber ließ Karath, nach dem Befehl durch Malak, Revans Schüler, den wenig geschützten Planeten Telos IV bombadieren. Telos war der Heimatplanet des ehemaligen Lehrlings Karaths, Carth Onasi, dessen Familie bei der Attacke ums Leben kam. Seitdem schwor Onasi ewige Rache an Karath und allen, die sich den Sith unterwarfen.

Nach dem Sturz Revans durch Malak wurde Karath zum obersten Kommandant der Sith-Flotte ernannt. Malak hatte das Ziel, die junge Jedi Bastila Shan, die durch ihrer Kampfmeditation großen Einfluss auf den Verlauf einer Schlacht nehmen konnte, zu töten oder auf seine Seite zu ziehen.

Um die auf Taris notgelandete Gruppe um Revan, der die Attacke Malaks überlebt und von den Jedi mit einer anderen Vergangenheit programmiert worden war, zu töten, befahl Malak Karath, den ganzen Planeten zu zerstören. Doch die Gruppe entkam an Bord des Frachters Ebon Hawk.

Später stellte Karath der Gruppe eine Falle und konnte die Crew der Ebon Hawk gefangen nehmen. Doch diese konnten sich aus der Gefangenschaft befreien und fliehen. Dabei stellten sie Karath auf der Brücke der Leviathan und waren gezwungen, ihn zu töten. Vor seinem Tod verriet der Admiral Carth Onasi noch die Wahrheit über Revan, der davon ziemlich geschockt war, dies jedoch vorerst für sich behielt.

Hinter den Kulissen

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.