FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Geonosian SonicBlaster

Geonosianer mit Schallblaster

Schallblaster sind eine Waffenart, deren Schaden durch Schallwellen hervorgerufen werden. Ein sehr bekannter Vertreter dieser Art war der geonosianische Schallblaster, der die Standardhandfeuerwaffe der geonosianischen Soldaten darstellte und eine komplizierte Technik aufwies.

Entwicklung

Während besonders im Herz der Galaktischen Republik Blaster die vorherrschende Waffenart waren, und hier eine Neuentwicklung als zu kostspielig angesehen wurde, entwickelten sich besonders im Äußeren Rand eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien. So hatte die Schalltechnologie auf Geonosis eine lange Geschichte. Erste Geräte waren dazu in der Lage, aus Schallwellen andere Energieformen herzustellen. Daraus entwickelten sich Geräte wie zum Beispiel Schalllampen, die Geräusche zu Licht umwandeln konnten. Weiterhin wurden auch Navigationsgeräte auf Basis der Schalltechnologie entwickelt. Die ersten Geräte, die die Entwicklung in Richtung Waffe trieben, waren von Minenangestellten entwickelte Schallhammer, mit denen Erze abgebaut werden konnten. Dieser wurde nur noch wenig modifiziert, um zum Schallblaster werden zu können.

Auch andere Völker haben Waffen auf Basis von Schalltechnologie entwickelt. Die Nagai besaßen einen Schallblaster, den sie nach dem Erfinder, General Kob, Kob Schallblaster nannten.

Sowohl SonoMax, als auch Pacnorval Defence Systems stellten Schallblasterpistolen und -gewehre her, die einen hochfrequenten Strahl abschossen und damit das Gleichgewicht des Zieles störten und es somit lähmen konnten. Diese Waffen waren für die Kontrolle von aufgebrachten Menschenmassen sehr geeignet.

Da Blaster unter Wasser normalerweise nicht funktionieren, setzten die imperialen Wasserangriffstruppen auch Schallwaffen auf verschiedenen Gleitern und U-Booten ein.

Das Imperium hatte einen imperialen Schallblaster, den es oft einsetzte.

Technik

Im hinteren Teil des geonosianischen Schallblasters wird mit energiereichen Oszillatoren eine Schallwelle erzeugt, die in einer Reduktionskammer zu einer Schallkugel komprimiert wird. Beim Abfeuern der Waffe wird der Kugel eine kleine Menge Plasma hinzugefügt, welches die sie bis zum Auftreffen stabil hält. Beim Zerplatzen des Plasmas werden die Schallwellen freigesetzt und sorgen durch ihre Erschütterung für die erwünschte Zerstörungskraft. Das Design des Schallblasters ist an die Eigenschaften des Geonosianers angepasst, sie können unter anderem ihr Handgelenk um 270 Grad drehen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.