FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Schlacht von Corellia war ein Gefecht des Galaktischen Bürgerkriegs zwischen der Rebellen-Allianz und dem Galaktischen Imperium.

Vorgeschichte

Während Crix Madine sich von seinen Folterungen in imperialen Gefängnissen erholte, suchte das Imperium bereits nach ihm. Dieses hatte Informationen, nach denen er sich auf Corellia aufhielt. Die Rebellen, die Crix nach seiner Genesung von der Allianz überzeugen wollten, schickten die Renegaten-Staffel, unter Führung von Luke Skywalker, auf den Planeten, um Madine vor der nahenden Bedrohung zu evakuieren.

Schlachtverlauf

Als die Renegaten-Staffel mit drei T-47 Luftgleitern ankam, waren die Befürchtungen der Rebellen wahr geworden. Imperiale Suchdroiden waren auf dem Planeten gelandet, um Crix Madines Aufenthaltsort in der nahe gelegenen Stadt zu erfahren. Die Renegaten-Staffel zerstörte die Suchdroiden. Daraufhin griffen schon die Imperialen mit TIE-Bombern an. Diese konnten aber durch schnelles Eingreifen der Gleiter zerstört werden. Anschließend kamen aber noch mehr Bomber aus dem Orbit auf den Planeten. Einige hatten es auf Crix Madines Bunkerzentrale am Rande der Stadt abgesehen. Während sich Luke diese Bomber vornahm, hielten seine Flügelmänner die anderen TIEs davon ab, die Stadt dem Erdboden gleich zu machen.

Zur gleichen Zeit kämpften corellianische Soldaten mit ihren DF.9 Geschützen gegen die Sturmtruppen, die durch Schnellboote am Strand angriffen. Als zu viele TIE-Bomber herab kamen und die Situation schon aussichtslos war, kamen Han Solo und sein Co-Pilot Chewbacca und schossen in kurzer Zeit viele Bomber ab. Luke war verblüfft, dass er Han hier antraf. Dieser antwortete darauf, dass er nicht einfach eine Stadt seines Heimatplaneten dem Untergang überlassen würde. Die Zentrale in der Stadt meldete anschließend, dass sich ein AT-AT der Stadt nähere. Luke konnte diesen aber abfangen und mit dem Schleppkabel zu Fall bringen. Nachdem dies geschehen war, griff das Imperium mit Sturmtruppen und Kampfläufern den Bunker an, in dem sich Crix Madine befand. Mit ihrem Können konnten die Piloten die AT-STs zerstören und einen weiteren AT-AT zu Fall bringen.

Crix Madine wurde darauf mit einer Fähre der Lambda-Klasse vom Planeten evakuiert. Die Renegaten-Staffel konnte mit ihren Gleitern noch alle TIE-Jäger vernichten, die dem Shuttle folgten. Währenddessen hatten sich die corellianischen Soldaten bereits tief in die Stadt zurück gezogen und kämpften weiter gegen die Sturmtruppen. Kurz darauf zerstörten die TIE-Bomber einige hohe Gebäude der Stadt. Luke war hiervon sehr geschockt, sein Befehlshaber Rieekan konnte ihn aber beruhigen und ihm versichern, dass in letzter Sekunde alle Bewohner und verbliebene Soldaten durch Shuttles aus der Stadt evakuiert werden konnten.

Nachwirkungen

Nach der Schlacht konnte Carlist Rieekan Crix Madine endgültig von der Rebellen-Allianz überzeugen und dieser wurde dort zum Oberbefehlshaber der Spezialstreitkräfte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.