FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Beim Scharmützel von Kessel handelte es sich um den Versuch der Rebellen-Allianz, die vom Galaktischen Imperium entführten Mitarbeiter der Incom-Gesellschaft zu retten.

Verlauf

Vorgeschichte

Incom hatte der Rebellen-Allianz geholfen, die Prototypen des neuen T-65-X-Flügel-Sternjägers zu entwenden, weshalb das Imperium sämtliche wichtige Mitarbeiter entführte und in die Gewürzminen von Kessel bringen sollte. Die Rebellen-Allianz erfuhr jedoch von diesem Vorhaben, und Senatorin Mon Mothma entsandte Kapitän Raymus Antilles mit einer Flotte nach Kessel, um die Imperialen Fähren zu kapern und die Incom-Mitarbeiter zu befreien.

Schlachtverlauf

Während die imperialen Konvois den Raum über Kessel durchquerten, sprangen plötzlich die Einheiten der Rebellen aus dem Hyperraum. Sie verwickelten die Imperialen, die erfolglos versuchten, zu einer nahegelegenen Cardan I-Klasse-Raumstation zu gelangen, in einen Kampf, und unterdessen legten die Y-Flügler mit ihren Ionenkanonen die Transportfähren mit den gefangenen Incom-Leuten lahm. Als die ersten drei Fähren ausgeschaltet waren, dockte Captain Antilles mit seiner modifizierten CR90-Korvette, der Geteiltes Herz, an diese an und rettete die Forscher. Als die Rebellen auch die Fähren des zweiten Konvois zum Halt gebracht hatten, sprangen zwei Sieges II-Klasse-Sternzerstörer aus dem Hyperraum. Die Geteiltes Herz konnte jedoch auch diese Fähren kapern, und die Rebellenflotte sprang anschließend in den Hyperraum.

Hinter den Kulissen

Das Scharmützel von Kessel ist in dem Spiel Empire at War spielbar, allerdings wird Kessel in der deutschen Synchronisation fälschlicherweise als Kossal bezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.