FANDOM


Kanon
Weiter unten findest du alle Legends-Informationen!


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-ImperiumHandwerklich gut

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Infanterie-Schattentruppen, für weitere Bedeutungen siehe Schattentruppen (Begriffsklärung).


Quellen

Battlefront (DICE)


----

Legends
Weiter oben findest du alle Kanon-Informationen!


Die Schattentruppen waren eine Sturmtruppenelite des galaktischen Imperiums, die während des galaktischen Bürgerkrieg die Sturmtruppen auf dem Boden unterstützten. Sie trugen schwarze Rüstungen, und meistens ein T-21 Gewehr.

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-ImperiumHandwerklich gut

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Infanterie-Schattentruppen, für weitere Bedeutungen siehe Schattentruppen (Begriffsklärung).
„Ich hab ihn!“
— Eine Schattentruppe beim Angriff auf Galen Marek (Quelle)

Die Schattentruppen gehörten zur Sturmtruppenelite des Galaktischen Imperiums und wurden zu Beginn des Bürgerkrieges ins Leben gerufen.


Beschreibung

Während die Sturmtruppen auf den frontalen Kampf und einfache Zerstörung ausgerichtet waren, konnten sich Schattentruppen durch ihre experimentelle Tarnrüstung in nahezu jeder Umgebung den Blicken ihrer Feinde augenblicklich entziehen. Oft wurden sie daher mit Geheimmissionen oder Hinterhalten beauftragt, die schneller und effektiver Eliminierung bedurften. Während Gegner nach ihren Verfolgern suchten, konnten die Schattentruppen direkt vor ihnen auftauchen und lautlos zuschlagen. Um einen Sieg zu garantieren, operierten sie meist in Zweierteams oder ganzen Gruppen, wenn es um zahlreichere Ziele ging. Für den Fernkampf nutzen sie meist leichte Repetierblaster für eine schnelle Schussabfolge.[1] Weil jeder Treffer den Ausgang der Mission entscheiden konnte, verfügten die Blaster über eine hohe Energiekonzentration. Da diese Anforderungen einfache Energiezellen nicht liefern konnten, musste Energie aus den Kraftzellen der Tarnrüstung gezogen werden, um weiterhin für ein schnelles Fortbewegen zu sorgen. Dies hatte jedoch den Nachteil, dass die Tarnung aufgehoben werden musste, um zu feuern, damit genügend Energie zur Verfügung stand. Daher wurden die Schattentruppen darauf trainiert, eine kurze Salve abzugeben, sofort wieder in die Tarnung zu verschwinden und sich einen neuen Standort zu suchen.[2] Ihre Rüstung wurde zudem mit Durastahlfasern ausgerüstet, um physischen und auf Energie basierenden Angriffen, wie etwa Machtanwendungen, besser zu widerstehen. Ihre gesamte Ausrüstung und das Training war sehr kosten- und zeitintensiv, weshalb es von den Schattentruppen nur wenige Einheiten gab. Diese wurden als Reservisten für Momente aufgespart, in denen ein Kampf zu kippen drohte und ein Sturmtruppenkommandant Verstärkung anforderte.[1]

Geschichte

Vor allem um das Jahr 2 VSY[3], als das Imperium begann, so viele Planeten wie möglich unter seine Kontrolle zu bringen und Aufstände niederzuschlagen, waren die Einsätze der Schattentruppen besonders gefragt. Durch ihre Tarnfähigkeit konnten sie sich hinter feindliche Linien bringen, Hinterhalte durchführen oder welche von Gegnern vereiteln. So traten sie bei der Eroberung des durch die dunkle Seite verseuchten Planeten Felucia oder bei der Inschachhaltung der Wookiees auf Kashyyyk in Aktion. Zudem waren Einheiten auf dem Todesstern als Elitewachen stationiert. Bei allen drei Orten trafen die Schattentruppen auf den Schüler Darth Vaders, Galen Marek, der sich losgesagt hatte und nun eine Allianz gegen das Imperium gründen wollte. Trotz ihrer Technologie, waren sie dem einstigen Sith unterlegen und fielen seinen Attacken zum Opfer.[2]

Hinter den Kulissen

  • Ihren ersten und einzigen Auftritt haben die Schattentruppen in dem Videospiel The Force Unleashed, wobei man in dessen Datenbank genauere Informationen über sie findet. In der Fortsetzung dagegen kommen sie nicht mehr vor.
  • Vom Aussehen her ähneln die Schattentruppen sehr den Shadow Troopern der Großen Armee der Republik und den Blackhole-Sturmtruppen, wobei letztere ebenfalls zum Imperium gehörten. Dennoch gelten diese Soldaten als eigene Klasse.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.