FANDOM


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Sith-Machtsphäre Schiff; für für das Fortbewegungsmittel im All siehe Raumschiff.
Legends-30px


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Teile der Verhängnis der Jedi-Ritter Reihe fehlen/Br Solo Hansolo 2

„Ves, das ist... Ist das ein Raumschiff?“
— Ahri Raas beim ersten Kontakt mit Schiff (Quelle)

Schiff ist eine Sith-Meditationssphäre, die zur Ausbildung der Sith-Rekruten von den Sith erschaffen wurde. 40 NSY nutzte Ben Skywalker Schiff, um vom Planeten Ziost zu entkommen.[1] Er übergab es seinem Cousin Jacen Solo, der es dann an Sith-Lady Lumiya zur Untersuchung gab. Später nutzte Mara Jade Skywalker Schiff, um die Sith zu verfolgen.[2]

Ein Jahr später traf es auf die Sith des Planeten Kesh und unterrichtete sie, da es sie als würdig ansah. Schiff musste den Befehlen aller Anhänger der Dunklen Seite folgen, wobei aber Personen, die einen stärkeren Willen hatten, von ihm bevorzugt wurden.[3] Nachdem es den Sith dabei half, eine Flotte aufzubauen, verschwand es. Die Sith beauftragten die Ewiger Kreuzfahrer unter der Führung von Olaris Rhea, Schiff zurück nach Kesh zu bringen. Sie folgten der Sphäre bis zum Planeten von Abeloth, wo sie immer wieder Expeditionen nach ihm aussendeten. Nach einigen Tagen half Abeloth den Sith, Schiff anzulocken und mit ihm den Planeten zu verlassen. Sie flogen zur Schlundloch-Station, wo sie auf Luke Skywalker und seinen Sohn Ben trafen. Schiff half den Sith im Kampf gegen die beiden Jedi, konnte von Ben jedoch an Bord der Jadeschatten besiegt werden.[4]

Geschichte

Schiff war eine der von den Sith erschaffenen Meditationssphären, dessen Aufgabe darin bestand, den Sith-Schülern die Möglichkeit zu geben, die Sith-Fähigkeiten zu lernen. Es sah aus wie eine orangene Kugel mit Flügeln, die denen der Uvaks, einem Flugtier von Kesh, ähnelten.[3]

Im Jahr 40 NSY befand sich der Jedi Ben Skywalker auf dem Planeten Ziost, wo er eine Mission von seinem inoffiziellen Meister Jacen Solo erfüllen sollte. Während seines mehrtägigen Aufenthaltes bemerkte er vor allem in der Nacht Stimmen, die ihm zuflüsterten, er solle ein Schiff finden. Nach einiger Zeit fand er Schiff in einer alten Zitadelle und konnte mit dessen Hilfe den Planeten verlassen.[1]

Lumiya: „Eine Sith-Meditationssphäre“
Jacen Solo: „Ein Angriffsschiff. Ein Raumjäger.“
Lumiya: „Es ist uralt, wahrhaftig uralt.“
— Lumiya und Jacen Solo sehen zum ersten mal Schiff (Quelle)

Nachdem Ben die Sphäre zur Anakin Solo brachte, übergab er es dort Jacen Solo, seinem Cousin. Dieser übergab wiederum Schiff an die Sith-Lady und seine Unterweiserin in den dunklen Künsten Lumiya, die sich die Sphäre anschauen sollte. Später fand Mara Jade Skywalker, die Mutter von Ben und Frau von Luke Skywalker, auf der Verfolgungsjagd nach Lumiya Schiff in einem Hangar. Es kam zum Kampf zwischen Lumiya und Mara Jade.[2]

Später nutzte die Abtrünnige Jedi Alema Rar Schiff, um vor Jaina Solo, Jagged Fel und Zekk zu fliehen. Auf der Flucht begab sie sich auch auf den Planeten Ossus, wurde dort jedoch von Jaina und ihren Begleitern ausfindig gemacht. Doch bevor die drei Menschen die Twi'lek ergreifen konnten, wurde sie von Schiff gewarnt und konnte abermals fliehen.[5]

Auf der Suche nach Sith, die Schiff unterrichten konnte, traf es im Jahr 41 NSY auf Anhänger von Darth Krayt, diese sah es jedoch nicht als würdig an, unterrichtet zu werden. Im gleichen Jahr gelangte es zu den Sith des Planeten Kesh, die durch den Absturz des Raumschiffs Omen auf dem Planeten bruchlanden mussten und die Einheimischen, die Keshiri, zu ihren Untertanen gemacht hatten. Schiff bot den Sith und den Keshiri zum ersten Mal nach tausenden von Jahren die Möglichkeit, den Planeten zu verlassen und mithilfe von ihm mehrere Raumschiffe zu kapern und so eine Flotte aufzubauen, jedoch verließ Schiff sie kurz darauf.[3]

Die Sith-Schülerin Vestara Khai, die die erste war, die Kontakt zur Sphäre aufnahm, bekam darauf die Aufgabe, zusammen mit ihrer Meisterin Olaris Rhea und dem ihrer Meisterin unterstellten Raumschiff, die Ewiger Kreuzfahrer, Schiff zu finden und herauszubekommen, warum es die Sith verlassen hat. Während ihrer Mission folgten sie der Sphäre bis zu einem Planeten beim Schlund. Auf diesem Planeten lernten die Sith Abeloth kennen. Während der Zeit, die die Sith auf Abeloths Planeten verbrachten, zeigte sich Schiff immer wieder, gehorchte jedoch nicht Vestara, die ihm befahl, zu ihnen zu kommen, was bedeutete, dass eine Person mit größerem Willen es ihm verbot. Nachdem ein Großteil der Besatzung der Ewiger Kreuzfahrt auf dem Planeten starb und kein Mitglied mehr an Bord des Raumschiffs war, gehorchte Schiff dem Befehl von Vestara, zu ihnen zu kommen. Vestara, die während ihrer Zeit mit Abeloth, die nicht, wie die anderen dachten, eine menschliche Frau, sondern ein anderes Geschöpf war, ihr misstraute und auch ihre wahre Gestalt sah, spürte, dass Schiff sie nicht so ernst nahm, wie zuvor.[4]

Mit Hilfe von Schiff konnten die Sith, die alle ihre Landungsboote auf dem Planeten verloren, diesen verlassen und begaben sich auf den Weg zur Schlundloch-Station machen, wo sie die beiden Jedi Luke und Ben Skywalker ergreifen sollten. Die Sith unterschätzten jedoch die beiden Jedi und lediglich Vestara überlebte den Angriff.[4]

Sonstiges

Als Vestara Khai Schiff zum ersten Mal in der Macht berührte, erkannte sie, dass Schiff unverkennbar männlich war. Schiff ähnelte außerdem stark dem Meditationskugelschiff.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.