FANDOM


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Schlacht um die republikanischen Werften 19 VSY; für den Kampf zwischen Victory- und Bulwark-Flotte 20 VSY siehe Schlacht von Anaxes.
Kanon-30pxÄra Klonkriege

Die Schlacht von Anaxes war Teil der Belagerungen im Äußeren Rand gegen Ende der Klonkriege, bei der die Konföderation unabhängiger Systeme unter Admiral Trench über mehrere Wochen hinweg die Werften der Republik auf dem Planeten Anaxes angriff. Die Separatisten hatten dabei den Vorteil, auf einen Algorithmus des Klonkriegers Echo zuzugreifen, der ihnen von Skako Minor aus die Schwächen der Republik prognostizierte. Die Kloneinheit 99 schaltete dieses Problem jedoch aus. Mit dem geretteten Echo war es der Republik möglich, Trench Dreadnought zu infiltrieren und mit falschen Taktikratschlägen zu versehen, sodass Echo alle Bodenstreitkräfte ausschalten konnte, was der Republik die Rückeroberung ihrer Hauptproduktionsanlagen ermöglichte. Trench beabsichtigte daraufhin, den Planeten mit einer Bombe im Kernfusionsreaktor zu sprengen, was von Mace Windu jedoch verhindert wurde. Der Versuch Anakin Skywalkers, die fehlenden Entschärfungscodes von Trench zu erfahren, ging mit dem Tod des Admirals einher.

Hinter den Kulissen

Schlacht um Anaxes

Die Schlacht im unfertigen Story-Reel-Modus

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+