FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

In der zweiten Schlacht von Abridon gelang es der Allianz zur Wiederherstellung der Republik, den Planeten Abridon vom Galaktischen Imperium zurückzuerobern und dem Imperium einen wichtigen Schlag im Galaktischen Bürgerkrieg zu verpassen.

Vorgeschichte

Knapp ein Jahr zuvor griff das Imperium den Planeten Abridon an, da die dort anwesenden Truppen keine Meldungen mehr abgaben. Das Imperium stellte fest, dass sich die Rebellen-Allianz einschleichen und imperiale Basen übernehmen konnte. Außerdem beschlossen die Nationalisten Abridons, ihre Ziele zu verwirklichen, um sich vom Imperium zu spalten. Nachdem dann das Imperium mit dem Sternzerstörer Inquisitor in das System eindrang und Bodentruppen absetzte, gelang es ihm, unter Führung von General Brenn Tantor den Regierungssitz des Planeten einzunehmen. Nebenbei wurden vereinzelte Würdenträger der Allianz gefangen genommen, darunter auch Luke Skywalker.

Im weiteren Verlauf befolgte Tantor einen Befehl seines Vorgesetzten, Grandgeneral Malcor Brashin, nicht und wurde im Anschluss vom Imperium festgehalten. Vor seiner geplanten Exekution konnte Tantor die Flucht ergreifen und sich der Allianz anschließen.

Unter der Kontrolle des Imperiums gelang es den Abridonischen Nationalisten, Kontakt zur Allianz herzustellen. Es ging darum, dass die Allianz die nötigen Truppen im Kampf gegen das Imperium zur Verfügung gestellt bekommen würde, wenn diese Abridon vom Imperium befreit. Diese Nachricht erhielt schließlich General Tyr Taskeen von der Rebellen-Allianz.

Ablauf

Aufgrund seiner Kenntnisse durch die erste Eroberung für das Imperium setzte General Taskeen den übergelaufenen Brenn Tantor für die Rückeroberung ein. Ein Kontingent Bodentruppen wurden auf dem Planeten abgesetzt und unter dem Kommando von Tantor in die Hauptstadt geführt. Lediglich eine kleine Basis östlich der Rebellenniederlassung bereitete kleinere Schwierigkeiten, jedoch wurden genug Einheiten eingesetzt, sodass die Hauptstadt schnell erreicht und der Regierungskomplex rasch eingenommen wurde.

Brenn Tantor erhielt die Nachricht, dass in der Nähe der Hauptstadt einige der Nationalisten gefangen gehalten wurden, darunter auch der ehemalige stellvertretende Gouverneur Hamman Flatt. Die Truppen, welche die imperiale Präsenz in der Hauptstadt verjagt hatten, befreiten die Gefangenen und konnten einen erfolgreichen Sieg durch die Errungenschaft der Loyalität dieses Planeten feiern.

A-Flügler von Abridon

Mehrere A-Flügler machen sich auf dem Weg nach Sullust.

Einige Zeit später beschrieb Hamman Flatt von der Notwendigkeit des Industriekomplexes in Sayan, in dem unter anderem mehrere A-Flügler betriebsbereit auf ihren Einsatz warteten. Das Imperium besaß dort noch eine starke Anwesenheit und fing an, die Stadt und die abridonische Schiffswerft mit Artilleriefeuer zu vernichten. Brenn Tantors Truppen wurden unmittelbar dorthin geschickt und konnten unter seiner Führung und mithilfe einer Mobilen Basis des Imperiums, die die Einheiten nach einem kurzen Kampf mit Sturmtruppen infiltrieren konnten, die Artilleriegeschütze ausschalten. Im Anschluss gelang es den Truppen, die Schiffswerft einzunehmen und die Piloten, die die Truppen eskortierten, in die A-Flügler zu lotsen. Während das Imperium begann, seine Truppen langsam zurückzuziehen, begannen die Truppen der Rebellen-Allianz noch einmal eine Großoffensive, in der sie alle überlebenden imperialen Einheiten eliminierten.

Nachwirkungen

Nachdem die Truppen der Rebellen-Allianz die Piloten eskortiert hatten, konnten sie mit vier A-Flüglern zum Rendezvouspunkt der Allianz bei Sullust fliegen und sich der Flotte anschließen, die im Begriff war, den Zweiten Todesstern bei Endor anzugreifen.

Abridon schloss sich der Rebellion an und unterstützte mit Soldaten, Kriegsgerät und Schiffen im Kampf gegen das Imperium.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.