FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schlacht von Anaxes war ein Konflikt in den Klonkriegen, der im Jahr 20 VSY über dem Planeten Anaxes stattfand.

Vorgeschichte

Nachdem der Sullustaner Dua Ningo war mit seiner Flotte aus den Schlachten von Ixtlar, Alsakan und Basilisk entkommen war, spürten die beiden republikanischen Flottenkapitäne, Jan Dodonna und Terrinald Screed, die damit beauftragt waren, Ningos Flotte zu stoppen, diese bei Anaxes auf.

Verlauf

Über Anaxes, einer Kernwelt und Hauptquartier der 1. Sektor-Armee, kam es erneut zu einem Zusammentreffen der beiden Flotten. Jan Dodonna beschäftigte Ningo solange mit seiner Hälfte der Victory-Klasse Sternzerstörer, bis Screed mit der seinen überraschend aus dem Hyperraum gesprungen kam und sogleich eine Breitseite auf die Unrepentant, Ningos Flaggschiff, abfeuerte. Doch Screed war mit seinem eigenen Kreuzer, der Arlionne, zu nahe an dem explodierenden Schiff, sodass die Brücke seines Sternzerstörers aufgerissen wurde und er lebensgefährlich verwundet wurde. Doch war er keine Minute zu spät gewesen, denn einige von Dodonnas Schiffen fielen schon als Wracks auf den Planeten hinunter.

Folgen

Terrinald Screed überlebte seine Verletzungen und sein linkes Auge wurde durch ein Kybernetisches ersetzt. Beide Kapitäne kehrten als Helden nach Coruscant zurück. Sie bekamen das Holt-Kreuz verliehen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.