FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Die Schlacht von Balmorra war eine kriegerische Auseinandersetzung im Galaktischem Bürgerkrieg.

Vorgeschichte

Balmorra hatte sich offen der Neuen Republik angeschlossen und wurde damit zu einem Ziel der Operation Schattenhand.

Verlauf

Der Sith-Vollstrecker des Imperiums, Sedriss QL, wollte den Planeten zurückerobern, ohne die planetaren Werften zu zerstören. Deswegen ließ er seine Truppen vor der Hauptstadt Balmorras absetzen, wo die imperiale Armee allerdings geschlagen wurde, da die überlegenen balmorianischen SD-10er Kampfdroiden den älteren imperialen SD-9ern überlegen waren. Sedriss zog sich zurück und formierte sich neu. Dabei verstärkte er seine Truppen durch die neuesten imperialen Kriegsdoiden, den Schattendroiden, deren Piloten ihre Energie direkt aus der Dunklen Seite zogen. Die SD-10er von Gouverneur Beltane wurden geschlagen, sodass dieser auf die bisher geheimgehaltenen X-1 Viper Militärdroiden zurückgreifen musste, der neuesten Arbeit der balmorrianischen Droidenfabriken. Diese besiegten die Schattendroiden so vernichtend, wie diese die SD-10er kurze Zeit vorher. Sedriss akzeptierte, dass er verloren hatte, und verhandelte mit Beltane: Unter der Bedingung, dass Balmorra vom Imperium unabhängig bleiben würde, erhielte Sedriss eine Schiffsladung Viper-Droiden. Mit der Bedingung zwar eigentlich nicht einverstanden, beschloss Sedriss den Handel anzunehmen, mit dem Hintergedanken Balmorra mit seinen eigenen Viper-Droiden einzunehmen, sobald er sie in Besitz hatte, um die gesamte Droidenproduktion des Planeten unter Kontrolle zu bringen.

Folgen

Beltane ahnte allerdings solch einen Verrat und übermittelte nach den Verhandlungen mit Sedriss die Pläne der Vipern an die Neue Republik. Außerdem verriet er die Route des Frachters, auf dem die für das Imperium bestimmten Vipern nach Byss flogen, und schlug eine Enterung vor. Die Republik beschloss seinem Rat Folge zu leisten und griff mit Soldaten, die man in die Droiden eingeschleust hatte, Byss an. Letztendlich schlug dieser Angriff aber fehl.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.