FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Die Schlacht von Crondre war eine Schlacht des Galaktischen Bürgerkriegs zwischen der Neuen Republik und dem Galaktischen Imperium. Sie war Teil des Thrawn-Feldzugs und fand im Orbit des Planeten Crondre statt.

Vorgeschichte

Mit diesem und den anderen Angriffen auf Ando und Filve wollte Großadmiral Thrawn die Basis der Neuen Republik auf Ord Pardron dazu zwingen, soviele ihrer Streitkräfte wie möglich als Verstärkung zu schicken. Er wollte anschließend die geschwächte Verteidigung der Basis angreifen und so sein eigentliches Ziel Ukio komplett von jeglicher Verstärkung abschneiden, da die Neue Republik nicht mehr in der Lage sein würde Ukio zu unterstützen.

Verlauf

Die Nemesis griff wie befohlen Crondre an und verwickelte die dortigen Streitkräfte und deren Verstärkung in eine Schlacht. So gab sie Thrawn genügend Zeit um Ukio einzunehmen und ermöglichten es der Totenkopf die geschwächte Basis der Neuen Republik auf Ord Pardron anzugreifen und schwer zu beschädigen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.