FANDOM


Legends-30px

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den imperialen Angriff 1 VSY, für weitere Bedeutungen siehe Schlacht von Dac (Begriffsklärung).
„Diese Welt gehört nun zum Imperium. Ihr werdet euch dem Willen des Imperators unterwerfen! “
— Imperialer Kommandeur der Schlacht (Quelle)

Die Schlacht von Dac war ein Angriff des Galaktischen Imperiums auf Dac, die Heimatwelt der Mon Calamari im Jahr 1 VSY.

Verlauf

19 VSY unterwarf das Imperium Dac, jedoch kam es 1 VSY zur Calamarischen Revolte, bei der sich der Planet von seiner Unterdrückung lossagte. Bei den Führern des Imperiums kam die Diskussion auf, dass es passieren könnte, dass die Flotten der Mon Calamari und der Rebellen-Allianz sich vereinten. Würde dies geschehen, würde die Allianz zu mächtig werden. Um es zu verhindern, planten der Imperator, Wilhuff Tarkin und Darth Vader einen Angriff auf Dac.

Als die Imperiale Flotte aus dem Hyperraum springt, kommt es schnell zur Raumschlacht. Das Imperium rückte an Rebellen- und Mon-Calamari-Truppen vorbei bis zu einer seit der Befreiung errichteten Raumstation, die nun ebenfalls vernichtet wurde. Als fast alle Raumtruppen der Rebellen zerstört waren, sprangen zwei MC80-Liberty-Sternkreuzer aus dem Hyperraum, doch konnten auch diese die imperialen Schiffe nicht mehr aufhalten und wurden nach einigen Schwierigkeiten zerstört. Einige wenige Rebelleneinheiten versuchten, sich mit einem Hyperraumsprung zu retten.

Trotz des Sieges konnte das Imperium letztendlich doch ein Kooperieren der beiden Parteien nicht verhindern. Es konnte seine Herrschaft nicht wieder etablieren, und die Mon Calamari warfen die Unterdrückung erneut ab. Als das Imperium daraufhin eine neue Angriffsstreitmacht sammelte, wurde diese von der Allianz auf dem Weg abgefangen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.