FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schlacht von Garqi war ein Konflikt in den Klonkriegen, der im Zuge der Belagerungen im Äußeren Rand auf dem Planeten Garqi stattfand.

Verlauf

Eine Flotte der Galaktischen Republik brach von Coruscant aus auf, um den Planeten Garqi anzugreifen, der von der Konföderation unabhängiger Systeme besetzt war.[2]

Der Jedi-General Traavis befehligte die Klontruppen der Galaktischen Republik in dieser Schlacht und konnte sie zu seinen Gunsten entscheiden. Kurze Zeit nach Beendigung der Kämpfe auf Garqi, wurde die Order 66 ausgerufen. Nachdem die Republik-Kommandos des Aiwha Squads einen Waisenjungen 20 Kilometer durch Feindgebiet begleitet hatten und im Flüchtlingslager ankamen, in dem sich der General zur Inspektion befand, erschossen sie diesen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.