FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schlacht von Geonosis war ein im Jahre 1 VSY stattfindender Angriff des Galaktischen Imperiums auf den mit der Rebellen-Allianz verbündeten Planeten Geonosis.

Vorgeschichte

Während der Bauarbeiten des Ersten Todessterns kam aus einer Diskussion unter imperialen Führern im Holonetz die Idee, Geonosianer als Sklavenarbeiter gefangenzunehmen, damit der Bau beschleunigt werden konnte. Darth Vader wurde damit betraut, die Geonosianer zu überzeugen, sich dem Imperium anzuschließen. Dazu erhielt Vader eine Flotte, Bodentruppen und den Befehl, unverzüglich nach Geonosis aufzubrechen.

Schlachtverlauf

Nachdem ein Acclamator-Klasse-Angriffstransporter aus dem Hyperraum gesprungen war und die kommandierenden Offiziere bemerkten, dass sich neben der Raumverteidigung der Geonosianer auch Rebellenschiffe im Orbit befanden, forderten sie Verstärkung an. Aus der Anwesenheit der feindlichen Schiffe schloss man, dass die Rebellen sich mit den Geonosianern verbündet haben mussten. Es kam zu einem Kampf, wobei viele Raumschiffe beider Seiten zu Schaden kamen. Die Imperialen unter der Führung Lord Vaders kämpften sich langsam zur gegnerischen Raumbasis vor, die sie kurzerhand zerstörten. Anschließend nahmen sie sich erfolgreich die überlebenden, nun führerlosen Schiffe vor. Damit startete die Bodenoffensive.

Nach dem Raumkampf landete Vader mit seinen Truppen auf dem Planeten. Nach der problemlosen Landung trafen die Truppen unter Vader auf viele Geonosianer, die sie eine Zeit lang beschäftigten, bis sie deren Schwarmstöcke zerstört hatten. Nachdem sie zwei Landezonen eroberten, gelang es ihnen, weitere Verstärkung landen zu lassen. Mit den zusätzlichen Truppen durchbrachen die Imperialen dann unter heftiger Gegenwehr die gegnerische Verteidigung. Neben den zahlreichen Geonosianern trafen die Angreifer auch auf etliche Rebellentruppen, die jedoch auch kein echtes Hindernis für die Imperiale Armee waren. Sie drangen bis zur Rebellenbasis vor, machten sie mithilfe eines Bombardements durch TIE-Bomber dem Erdboden gleich und töteten gleichzeitig fast alle widerspänstigen Geonosianer, während die übrigen in die Sklaverei wanderten.

Nachwirkungen

Die Einnahme Geonosis' brachte dem Imperium eine gute Quelle von Sklaven für die Bauarbeiten am Todesstern. Somit konnte der Bau beschleunigt und der Rebellenallianz ein herbe Niederlage beigebracht werden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.