FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Schlacht von Moorja ereignete sich im Jahr 4 NSY und wurde auf Moorja zwischen drei Parteien ausgetragen. Die Black Curs und die Neue Republik kämpften gegen zwei verfeindete Kommandanten des Galaktischen Imperiums, den loyalen Imperialen Berater Bregius Golthan und den abtrünnigen Kriegsherrn Prentioch.

Im Vorfeld

Dirk Harkness und seine Söldnergruppe Black Curs wurden von der Neuen Republik mit einer Spionagemission in den Kernwelten und der Expansionsregion beauftragt, um bis sechs Monate nach Palpatines Tod die politische und militärische Lage in diesen Regionen der Galaxis auszukundschaften. Nach dem Fall des Imperators war das Imperium im Begriff, zu zerbröckeln, Kriegsherren erschufen sich ihre eigenen Machtbereiche und der Einfluss auf die Planeten der wichtigen Welten sank. Die Black Curs sammelte alle wichtigen Informationen über die Lage der Welten, die für den Eroberungsfeldzug der aufstrebenden Neuen Republik von Bedeutung waren, doch das Imperium bemerkte die Spionage, und Bregius Golthan erkannte die dadurch entstandene Gefahr. Der dem Imperium gegenüber loyale Kommandant verfolgte die Söldner nach Abschluss ihrer Mission mit dem Ziel, den Report an Airen Cracken vom Geheimdienst der Neuen Republik zu vereiteln.

Schlachtverlauf

Die Black Curs floh mit der von Platt Okeefe kommandierten Last Chance in das Moorja-System im Inneren Rand und konnte einen Notruf an Airen Cracken absenden, der unverzüglich Unterstützung anforderte. Im Orbit des Planeten Moorja stießen sowohl die Black Curs als auch ihre Verfolger auf einen dritten Feind, den Kriegsherrn Prentioch und seine Flotte. Der abtrünnige Kriegsherr, der sich bereits sein eigenes Reich aufbaute und die übrigen Überbleibsel des Imperiums zu bekämpfen gedachte, erkannte ebenfalls die Wichtigkeit der von der Söldnergruppe gesammelten Informationen, wollte diese jedoch nicht zum Schutz des Imperiums, sondern im Sinne seines eigenen Feldzugs verwenden. Da Golthan und dessen Geschwader eine Bedrohung für ihn darstellten, konzentrierte sich seine Streitmacht in erster Linie auf diesen, wodurch es im Orbit von Moorja zu einem Gefecht der beiden Sternzerstörer Golthans gegen jene zwei des Kriegsherrn kam. Beide Seiten setzten mehrere Geschwader von TIE-Jägern auf einander an.

Auch die Last Chance wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, wobei Prentioch im Gegensatz zu Golthan nicht darauf aus war, das Schiff zu zerstören, da er den Report der Söldner selbst brauchte. Das Schiff der Black Curs wurde zum Zeitpunkt des Eintreffens der Verstärkung seitens der Neuen Republik zur Notlandung auf Moorja gezwungen und stürzte inmitten eines Sturmes auf der Oberfläche ab. Sowohl Golthan als auch Prentioch setzten Bodentruppen ab, 2 AT-ATs und 2 AT-STs auf Seiten des Kriegsherrn und 4 AT-ATs auf Seiten des Imperialen Beraters, sowie zahlreiche Sturmtruppen. Während die Last Chance und ihre Crew sich inmitten der angreifenden Truppen befanden, wurde der Kampf im Orbit fortgesetzt und versucht, eine Blockade zu errichten, um die Flucht der Söldner zu verhindern. Auf dem Planeten selbst wandten sich die Truppen überwiegend gegen einander, da sie für den jeweils anderen die größere Bedrohung darstellten. So gelang es Dirk Harkness, einen Y-Flügler, den er und seine Leute einige Zeit zuvor auf Moorja versteckt hatten, in der Gegend der Crumbling Lands zu bergen, während die Last Chance repaiert wurde. Die beiden Schiffe konnten anschließend gemeinsam mit dem Transportschiff der restlichen republikanischen Truppen den Durchbruch durch die umkämpfte Blockade im Orbit schaffen und entkommen.

Folgen

Die erfolgreiche Flucht der Black Curs hatte zur Folge, dass Dirk Harkness seinen Bericht an Airen Cracken senden konnte, der für den Provisorischen Rat der Neuen Republik von unschätzbarem Wert war. Mon Mothma und Admiral Ackbar zeigten sich für die Unterstützung äußerst dankbar, wobei jedoch nicht alle Politiker den Söldnern vertrauten. Borsk Fey'lya betrachtete die Mission geradezu als wertlos, da sie von Söldnern durchgeführt worden war. Nichtsdestotrotz bildeten die Informationen, welche durch die Black Curs gewährleistet werden konnten, den Grundstein für die nächsten Schritte der Republik zur Eroberung neuer Welten. Dirk Harkness und Platt Okeefe bereiteten sich bereits für ihre nächste Mission im Namen der Neuen Republik vor und Ackbar plante die Eroberung von Sluis Van, während sich Ziele wie Kuat und Corellia durch den Bericht als zu stark verteidigt herausstellten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.