FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schlacht von Patitite Pattuna fand 20 VSY im Orbit des Planeten Patitite Pattuna statt. Es handelte sich um ein Gefecht zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme. Sie endete mit einem Sieg der Separatisten und der Gefangennahme von Adi Gallia.

Vorgeschichte

Nachdem heftige Erdbeben den Planeten Aleen erschüttert hatten, wurde ein Venator-Klasse Sternzerstörer zu dem Planeten entsandt, um medizinische Güter und Nahrungsmittel abzuliefern. Der Klonkrieger CC-3636 "Wolffe" führte die Truppen der GAR an, gefolgt von den Droiden R2-D2 und C-3PO. Diese entdeckten dann die Ursache der Beben, nachdem sie in ein Loch in der Erde gestürzt waren: Die Kindalo, eine Spezies, die unter der Erde von Aleen lebten, lösten die Beben aus, um die für sie giftige Luft der Oberfläche aus ihren Höhlen zu vertreiben. Mit Hilfe von der geheimnisvollen Orphne gelangten sie wieder aus der Unterwelt hinaus und schlossen das Loch. Nach diesem Einsatz (den keiner den Droiden glaubte) wurden die Truppen wieder abgezogen und 3PO und R2 wurden auf Adi Gallias Sternzerstörer verlegt, der auf das Patitite-Pattuna-System zuflog.

Ablauf

C-3PO und R2-D2 führten ein Gespräch über das erlebte und über ein wichtiges Banquett mit Senatorin Padmé Amidala, als der Sternzerstörer plötzlich aus dem Hinterhalt von der Konföderation unabhängiger Systeme angegriffen wurde. Zwei Munificent-Klasse Sternenfregatten und ein Providence-Klasse Zerstörer erschienen aus dem Hyperraum und griffen die Republikaner an. Der Venator-Klasse Sternzerstörer wurde sofort in Alarmbereitschaft gesetzt und die Klonkrieger des 91. Aufklärungskorps schwärmten zu ihren Bombern und Sternjägern aus. Auch 3PO und R2 versuchten der Schlacht zu entkommen und flüchteten durch die Gänge des Raumschiffes, in denen auch jetzt schon heftige Schusswechsel tobten. Doch auch der General der Konföderation, Grievous, griff in das Geschehen ein und konnte die Jedi Adi Gallia gefangen nehmen.

Adi gallia besiegt

Adi Gallia wird von Grievous durch die Luft geschleudert

Die Droiden hingegen hatten es bis in den Hangar geschafft, in dem sich R2 durch brutales Vordrängeln einen BTL-B-Y-Flügel-Sternjäger schnappen konnte. Trotz der Rechtswiedrigkeit, denen sich 3PO bewusst war, stieg auch der Protokolldroide in den Bomber ein. C-3PO mahnte zwar seinen kleinen Freund das Schiff nicht zu starten doch R2 ignorierte den Droiden und verließ den Sternzerstörer. Nun inmitten der Weltraumschlacht geriet 3PO in Panik und befahl dem Astromechdroiden sofort in den Kreuzer zurückzukehren. R2 schien ihm zu gehorchen, aber in diesem Augenblick explodierte der Sternzerstörer und R2 lenkte zum Planeten Patitite Pattuna um, gefolgt von einem Geier-Klasse Droiden-Sternjäger. Durch einem Trick konnte der kleine Droide den feindlichen Jäger zerstören, aber das endete mit einem Crash auf dem Planetenboden. Nun steckten die beiden mechanischen Freunde auf Patitite Pattuna fest.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.