FANDOM


30px-Ära-NeuJedi

„Deine Tage als UnuThul sind vorüber, Raynar. Es ist Zeit, dass du dich ergibst und nach Hause kommst.“
— Luke Skywalker (Quelle)

Die Schlacht von Tenupe war die entscheidende Schlacht des Schwarmkriegs. Sie fand 36 NSY im Orbit und auf dem Boden des Planeten Tenupe statt. Zunächst war der Angriff auf Tenupe ein Versuch der Chiss, den Planeten einzunehmen. Durch das Eingreifen der GA-Flotte unter Großadmiral Pellaeon und der Jedi unter Luke Skywalker konnten die Kräfte der GA den Anführer der Killiks UnuThul gefangen nehmen und die Kolonie somit zerschlagen.

Chiss-Invasion

Nachdem die Killiks die GA-Blockade um den Utegetu-Nebel durchbrechen konnten, eskalierte der Konflikt zwischen den Chiss und den Killiks. Der Angriff der Chiss auf Tenupe war ein Versuch, ins Herz des Killikraums vorzustoßen. Durch ihre überlegene Technologie konnten die Chisstruppen und Jag Fel die Raumhoheit ohne Probleme übernehmen. Doch der Versuch der Invasoren auf Tenupe machte deutlich, dass ein Sieg am Boden nicht so einfach zu erringen war, wie erwartet. Durch ihre gewaltige Überzahl konnten die Killiks den Chiss Paroli bieten. Die Truppen am Boden wurden von den beiden Jedi Jaina Solo und Zekk angeführt, denen im Laufe der Schlacht klar wurde, dass ein Sieg der Killiks nicht möglich war. Denn die Verluste der Killiks überstiegen bald sogar deren gewaltige Truppenreserven. Doch dem Oberkommando der Vorgeschobenen Verteidigungsflotte war klar, dass ein Sieg auf herkömmlichem Wege enorme Verluste bedeuten würde. Also entschieden sich die Chiss für eine radikale Lösung. Man wollte die komplette Killikstreitmacht auf Tenupe mit einer biologischen Massenvernichtungswaffe, einem extra gezüchteten Parasiten, auslöschen. Durch das Eingreifen von Leia Organa Solo konnte ein Genozid an den Killiks verhindert werden.

Eingreifen der Galaktischen Allianz

„Was soll ich nur mit dir machen, Raynar Thul? Du hast nichts aus deinen Fehlern gelernt.“
— Luke Skywalker während seines Lichtschwertkampfes zu Raynar Thul (Quelle)

Die GA erreichte das Schlachtfeld von Tenupe, nachdem sie in der Schlacht von Sarm das Gorog-Nest aufgescheucht hatten. Lomi Plo floh nach Tenupe, wo sie mit Hilfe der Nestschiffe die Chissflotte vernichten wollte. Doch Pellaeon griff nun mit zwei Sternzerstörer und seinem Flaggschiff der Megador in den Kampf ein. Sie kamen hinter der angreifenden Killikflotte aus dem Hyperraum und nahmen die Killiks damit in eine Zange. Luke Skywalker überzeugte den Großadmiral jedoch davon, lieber Raynar Thul gefangen zu nehmen, als die Flotte der Killiks zu vernichten, da die Killiks diese innerhalb eines Jahres wieder ersetzt hätten. Pellaeon stimmte dem Großmeister zu und der Jedi drang in die Admiral Ackbar ein und stellte dort UnuThul und tötete Lomi Plo.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.