FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Der Kampf auf Uhanayih, war der letzte Kampf des Yinchorri-Aufstandes. Die Jedi hatten die Befehlszentrale der Yinchorri, die sich im Inneren von Uhanayih befand, entdeckt und Soldaten der Republik angefordert, die das unbewaffnete Schiff der Jedi heil durch die Formation der Yinchorri-Sternjäger bringen sollten.

Verlauf

Die Jedi hatten herausgefunden, dass die Zentrale sich auf Uhanayih befand. Deshalb begaben sich neun Jedi zu dem Planeten. Finis Valorum schickte ihnen zum Schutz vier Schlachtschiffe als Verstärkung, um diese durch die Yinchorri-Jäger zu geleiten, diese tauchten aber erst später am Schlachtort auf.

Die Yinchorri waren auf die Ankunft der Jedi schon vorbereitet und warteten mit Sternjägern auf diese. Einer der Yinchorri schoss dem unbewaffneten Jedischiff in die rechte Seite, sodass es anfing zu brennen. Doch dies hielt die Jedi nicht auf und sie hielten weiter, auf die Schleuse, des Planeten zu, die Vilmarh Grahrk, der mit seiner Familie von Uhanayih geflohen war, geöffnet, aber nicht wieder geschlossen hatte. Die Schleuse führte in den Planeten rein, wo sich die Yinchorri-Befehelszentrale befand. Als die Jedi schon ziemlich nah an der Schleuse waren, traf endlich ihre Verstärkung ein und sie konnten ohne weiters in die Schleuse gelangen, die von den Yinchorri, nicht einmal bewacht wurde.

Kampf auf Uhanayih 1

Die Yinchorri geben auf.

Am Ende der Schleuse angekommen, sahen sie schon die Befehlszentrale. Diese wurde nur, von einigen Türmen und Schiffen bewacht. Das Schiff der Jedi, hielt direkt auf die Mitte der Zentrale zu. Die Yinchorri versuchten noch verzweifelt, die Schleuse zu schließen, bemerkten dann aber von selbst, dass sie es nicht mehr schaffen würden. Das Jedischiff, krachte mit einer Explosion in die Mitte der Zentrale ein und zerstörte vieles von ihr. Dann stiegen die Jedi aus und zündeten ihre Lichtschwerter. Als die Yinchorri die Jedi mit gezündeten Lichtschwertern auf sich zukommen sahen, gaben sie ohne Gegenwehr auf.

Nachdem der Kampf auf Uhanayih gewonnen war, stellte sich den noch die Frage, wer der Anstifter des Yinchorri-Aufstandes war. Finis Valorum verdächtigte Vilmarh Grahrk, was Yoda jedoch ausschloss und ihn und die Yinchorri, nur als Marionetten, des Krieges betrachtete. Den wahren Uhrheber des Krieges, konnten sie jedoch nicht feststellen. Es war der Sith-Lord Darth Sidious.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.