FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Die Schlund-Kolonie war eine von Admiral Natasi Daala eingerichtete, im Schlund gelegene Basis nach Ende ihrer Karriere als Kriegsherr, in der die beiden Machtsensitiven Rolund und Rhondi Tremaine geboren wurden. Da jene mit vielen anderen aufgrund ihrer Begabung in der Macht nicht in den militärischen Dienst eintraten, wurden sie von Daalas Trainern instruiert und zu Spionagemissionen in die Außenwelt geschickt; der Erfolg dieser Spionageorganisation garantierte den Aufbau von Daalas geheimer Irregulärer Schlund-Flotte, da die Basis gut versorgt war. Diese, nach Ende des Zweiten Galaktischen Bürgerkriegs und der Zerstörung der Centerpoint-Station oftmals jungen Machtsensitiven zog es schließlich zur Schlundloch-Station, wo sie sich den Geistwandlern anschlossen, auch wenn Daala ihnen eine Reise dorthin verboten hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.