FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Schnellen Brüter, aufgrund ihrer Form auch bekannt als Hexen, waren eine Droidenart, die von der Konstrukteurin Lema Xandret entworfen und auf Sebaddon gebaut wurden. Ursprünglich gedacht, um den Klon von Xandrets Tochter Cinzia zu beschützen, schreckten die Hexen auch nicht davor zurück, zu ihrem Schutz die gesamte Kolonie auf Sebaddon auszulöschen. An Bord des gleichnamigen Schiffes Cinzia gelangte eine der kleinen Droidenfabriken durch den Piraten Jet Nebula nach Nal Hutta, die daraus produzierten Hexen konnten jedoch von den anwesenden Republikanern und Imperialen zerstört werden. Bei Sebaddon verbündeten sich daher Sith-Imperium und Galaktische Republik, um die Hexen und die sie produzierenden Fabriken vollständig zu vernichten, was schließlich gelang.

Beschreibung

Die Droiden besaßen eine Größe von zwei Metern mit sechs gleich langen Gliedmaßen, die jeweils sowohl als Arm als auch als Bein funktionieren konnten, wodurch ihr Körper ein Hexagon bildete. Aufgrund ihres nicht vorhandenen Kopfes befanden sich ihre schwarzen Sinnesorgane auf dem silberfarbenen Körper verstreut. Ihre Arme dienten ihnen ebenfalls als Waffen, die als blaues Feuer beschriebene Strahlen verschießen konnten. Zusätzlich zu dieser Waffe des Angriffs reflektierte ihre Panzerung nicht nur Blasterfeuer, sondern war auch in der Lage, vor der Klinge eines Lichtschwertes zu schützen, ebenfalls konnten sie einen Energieschild und einen Elektrospiegel aufbauen. Die Hexen waren extrem wandlungsfähig, zwei beschädigte Droiden konnten sich beispielsweise zu einem einzelnen, verbesserten Individuum zusammenschließen. Jedoch waren sie nicht ausschließlich mechanisch, in ihnen befand sich eine organische Substanz, wodurch es Jedi möglich war, sie mit der Macht zu beeinflussen. Die Droiden besaßen eine hohe Reproduktionsrate, so war es ihnen möglich, die erforderlichen Materialien aus ihrer Umgebung zu entziehen, ebenso wie die erforderliche Energie.

Geschichte

Nachdem Lema Xandrets Tochter Eldon Ax von den Sith an sich genommen wurde, erschuf sie auf der Welt Sebaddon den Klon Cinzia, zu deren Schutz sie die Hexen erbauen ließ. Jahre später fasste sie jedoch den Entschluss, sich am Sith-Imperium zu rächen, weshalb sie Kontakt mit den Mandalorianern aufnahm, die sie als Verbündeten zu gewinnen hoffte. Als Beweisobjekt übersendete sie daher den Mandalorianern eine Demonstrationsfabrik der Droiden, die ihnen die potentielle Gefahr der Hexen vor Augen führte. Sebaddon entsandte die Cinzia mit einer Droidenfabrik an Bord, welche jedoch von Jet Nebulas Piratencrew angegriffen wurde, sodass sie die Cinzia selbst zerstörte. Auf Sebaddon hatten die Hexen inzwischen die Informierung der Mandalorianer als Bedrohung Cinzias angesehen, sodass sie in ihrer Funktion, das Mädchen zu schützen, alle Bewohner der Kolonie auslöschten. Die Überreste des Schiffes wurden anschließend nach Nal Hutta gebracht, wo die Droidenfabrik sowie der Navicomputer zur Versteigerung standen. Von der Fabrik konnten daher in der Zeit Hexen produziert werden, obwohl sich das Objekt im Tresor befand. Diese waren nach einigen Tagen schließlich in der Lage, ihren Weg freizuschneiden und die im Tresor anwesenden Abgesandten des Imperiums und der Republik anzugreifen. Zwar konnten diese die vier attackierenden Hexen besiegen, über verschiedene Wege war es jedoch sowohl dem Imperium als auch der Republik möglich, Sebaddon, den Heimatplaneten der Droiden, aufzuspüren, wo die Flotte aus dem Orbit mit einem Angriff von tausenden von Hexen konfrontiert wurde. Der Großteil der Schiffe wurde infiziert und zerstört, sodass auch die ausgesandten Rettungskapseln angegriffen wurden.

Von der mandalorianischen Kopfgeldjägerin Dao Stryver wurden daher die Anführer der Republik und des Imperiums zusammengerufen, die ihnen die Gefährlichkeit der Hexen erklärte. Ganz Sebaddon war inzwischen von Droidenfabriken überzogen, die stetig neue Exemplare produzierten. Durch ihre Brütertechnologie würde es ihnen daher möglich sein, von ihrem Heimatplaneten zu entkommen und auch den Rest der Galaxis anzugreifen, die innerhalb einer Generation von den Hexen ausgelöscht werden würde. Angesichts dieser Bedrohung schlossen Imperium und Republik zusammen, um gemeinsam Sebaddon anzugreifen und die Hexen auszulöschen. Die Jedi Satele Shan und Eldon Ax selbst konnten dabei zu Cinzia vordringen, die ihre Klonvorlage erkannte und ihr die Vorgeschichte zu den Hexen erzählte. Als Ax sie jedoch aus ihrem Tank, in dem sie eingesperrt war, befreite, starb sie aufgrund der Veränderung der Umgebung, ließ Ax jedoch zuvor die Kontrolle über die Droiden übernehmen, wodurch auch der Weltraumfahrstuhl, den die Hexen in der Zwischenzeit aufgebaut hatten, zusammenstürzte. Ax, nun über die Hexen herrschend, nutzte diese, um ihren Meister Darth Chratis zu töten, bevor sie sämtliche Exemplare abschaltete und somit die Bedrohung eliminierte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+