FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

„Mir tun die armen Rebellennarren sogar leid, auf die sie dieses Ding loslassen wollen“
— Ein imperialer Feldarzt über den Schreckensläufer (Quelle)

Der Schreckensläufer war ein monströser Droiden-Kampfläufer, den das Galaktische Imperium auf dem Planeten Kamino entwickeln ließ. Er war die größte Einheit in der Schreckensarmee und wurde von Darth Vader persönlich kommandiert.[2]

Beschreibung

Der riesige Schreckensläufer wurde dazu gebaut, die Feinde des Imperiums in Angst und Schrecken zu versetzten. Sie bewegten sich eher langsam auf vier gepanzerten Beinen fort, der Körper der Droiden dagegen war eher klein. Obwohl die Beine schon sehr gute Kampfwerkzeuge abgaben, befanden sich seine Hauptwaffensysteme am Kopf. Diese bestanden aus zwei seitlich montierten, schwenkbaren Schneidlasern, die eigentlich für das Durchschneiden durch Schiffswände gedacht waren, jedoch auch bei Personen und anderen Zielen erheblichen Schaden bewirkten. In die Vorrichtung der Laser war zudem jeweils ein Raketenwerfer eingebaut, die abgeschossen wurden, sobald der Droide die Umgebung gescannt und ein Ziel erfasst hatte. Sehen konnte der Droide durch einen großen, primären Sensorauge, das von einem sekundären unterstützt wurde. Das Auge setzte sich aus mehreren Teilen zusammen die jeweils von einer beweglichen Panzerplatte geschützt werden konnten. Um auch mittlerem und schwerem Beschuss standhalten zu können, besaß der Droide seinen eigenen Schutzschild, der ihn auch gegen Machtkräfte resistent machte. So bildete er sogar gegen erfahrene Jedi eine große Herrausforderung.[1][2]

Geschichte

Es ist nur ein gebautes und eingesetztes Modell des Schreckensläufers bekannt, dass während des Galaktischen Bürgerkriegs auf der Wasserwelt Kamino entwickelt wurde. Ein medizinischer Offizier berichtete in seinem Feldtagebuch, dass der Läufer bereits 46 Todesopfer gefordert hat, und das nur während eines einzigen Tests.[1]

Schreckensläufer

Marek kämpft gegen den Schreckensläufer.

Erstmals eingesetzt wurde er im Jahre 1 VSY, als er an die Seite des Kopfgeldjägers Boba Fett gestellt wurde. Dieser hatte den Auftrag bekommen, die führende Rebellen-Captain Juno Eclipse von der Fregatte Salvation zu entführen. Mit dem Schreckensläufer und dem Rest der Schreckensarmee schleuse er sich in die Fregatte ein und begann seine Suche nach Eclipse, während die Armee die Verteidigungstruppen angriffen. Der Schreckensläufer schweißte sich durch die Durastahlwände und tötete alles, was sich ihm in den Weg stellte. Nach und nach arbeitete er sich zum Hauptreaktor des Schiffs vor, während Fett seinen Auftrag erfüllen konnte, Eclipse gefangen nehmen und mit seinem Schiff verschleppen konnte. Der Klon des einstigen Sith-Schülers Galen Marek, der ihre Rettung knapp verpasste, entdeckte den Läufer auf seinem Weg und verfolgte ihn. Im Reaktorraum traf der Droide dann mit Marek zusammen und sie lieferten sich einen erbitterten Kampf, wobei der Jedi sowohl die Schutzsschilde des Läufers umgehen als auch die anderen Schreckensdroiden besiegen konnte. Schließlich gelang es ihm, den Läufer zu manipulieren und ihn in den Reaktorstrahl zu manövrieren, wodurch er zerstört wurde.[2]

Hinter den Kulissen

  • Der Schreckensläufer wurde in dem Projekt The Force Unleashed in dem zweiten Videospiel dazu aufgeführt, sonst hat er keine Auftritte.
  • Der Bericht des Feldarztes über den Läufer ist nur in der Datenbank des Spiels zu finden.
  • Obwohl der Droide sich sonst sehr langsam bewegt, ist er immer direkt hinter dem Spieler, wenn er zum zweiten Mal dessen Schild ausschalten muss.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.