FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Schwarzhand-Station war die geheime Raumstation des Kopfgeldjägers Cad Bane, welche im Äußeren Rand der Galaxis in einem Asteroidenfeld lag. Sie wurde zerstört, nachdem es in der Station zu einem Gefecht zwischen einigen Selbstschussanlagen und den Jedi Obi-Wan Kenobi und Mace Windu gekommen war.

Geschichte

Nachdem Cad Bane in der Stadt Jan-gwa auf dem Planeten Naboo gefangen genommen worden war, erklärte er sich in einem Verhör bereit, das Versteck der Kinder, welcher er entführt hatte, zu zeigen. Daraufhin reisten Mace Windu, Obi-Wan Kenobi, der Klonkrieger CC-2224 und Bane dorthin, um die Kinder zu holen. An der Station angekommen verließen die Jedi und Bane das Schiff durch einen Turbolift in den Hauptraum. Dort angekommen sahen sie das Holocron, welches mit dem Kyber-Speicherkristall verschmolzen worden war. Als Bane vorangehen wollte, hielt Obi-Wan den Kopfgeldjäger auf, allerdings war dies eine Falle, da sich im nächsten Moment eine Selbstschussanlage aktivierte. Die Jedi konnten aus dem Raum fliehen und den Kyberkristall mitnehmen, allerdings floh Bane und die Station wurde durch einige Explosionen zerstört.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.