FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep


Nachdem sich herausstellte, dass Sedriss, mit seinem Titel Vollstrecker Sedriss, Macht-sentensiv war, wurde er vom Imperator persönlich zum dunklen Jedi ausgebildet. So kommandierte im Alter von unter 30 Jahren sämtliche Streitkräfte des wiederauferstandenen Imperators, von der größten Welt Devestator bis hin zum einzelnen Sturmtruppler.

Biografie

Operation Schattenhand

Anders als Jerec oder Mara Jade Skywalker, blieb er Palpatine sogar nach seinem Tod bei Endor treu. Während andere nach der Macht griffen oder das Imperium verließen, reiste Sedriss nach Byss, um dort auf die Rückkehr seines Meisters zu warten. Als der neue Klonkörper Palpatines erwacht war, belohnte er Sedriss, indem er ihn in seinem Willen aufnahm und zum Anführer der Elite der dunklen Seite ernannte. Diese Elite bestand aus sieben Kriegern, die vollständig in die Willenskraft des Imperators eingebunden waren. Sedriss, welcher mehr Autorität besaß, kontrollierte auch Byss´ gesamtes Militär. Er organisierte die Angriffe auf die Neue Republik, die sie von Kernwelten vertrieb. Dann starb sein Meister erneut. Da er jedoch nie den Glauben verlor, bereitete er die Elite der dunklen Seite in der Burg Bast auf eine erneute Rückkehr Palpatines vor, darunter auch Kam Solusar, der nach einer Begegnung mit Luke Skywalker zur hellen Seit der Macht überwechselte. Unerschrocken setzte Vollstrecker Sedriss die Ausführung Operation Schattenhand fort und besetzte im Namen Palpatines Planeten wie Balmorra, um sie zu disziplinieren. Wie Sedriss nach Byss zurückkehrte, ertappte er zwei Hexer des Imperators, Nefta und Sa-Di, die dabei waren, die Klontanks Palpatines zu zerstören. Sedriss exekutierte beide auf der Stelle und bezeichnete sie als Verräter, woraufhin ein neugeborener Palpatine seinen Diener für seine Hingabe lobte und Sedriss beauftrage, Luke Skywalker und Kam Solusar auf Ossus gefangen zu nehmen. So landete der Vollstrecker in Begleitung von Vill Goir mit einer Streitmacht auf Ossus, wo sie allerdings vorerst von den einheimischen Ysanna Shamanen zurückgeschlagen wurden. Nachdem es Sedriss dennoch gelang, Jem Ysanna als Geisel zu nehmen, zog er sich zu einem Baum zurück. Der Baum stellte sich jedoch als ein wiedererweckter Jedi-Meister namens Ood Bnar heraus, der Sedriss und Goir schließlich vernichtete.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.