FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

„Was für eine verdrehte Logikprogrammierung hat deinen Metallkopf verseucht? Wie kannst du die Werkzeugkiste identifizieren, aber nicht den Hydrospanner finden?“
„Negativ. Negativ.“
„‚Negativ‘ mich nicht, du rostiger Haufen Schrott.“
— Platt Okeefe und SeeVee [1]

SeeVee war ein ASP-7-Droide und gehörte Platt Okeefe, bis er auf Bespin von Beylyssa zerstört wurde. Sein Nutzen war sehr beschränkt, da er nur sehr begrenzt zu Kommunikation fähig und sehr einfach programmiert war, weshalb er seine Aufgaben nur selten anständig ausführen konnte.

Geschichte

SeeVee begann seine Dienste für Platt Okeefe, nachdem ihr erster Droide Bee-Zerobee auf Tatooine zerstört wurde. SeeVee half ihr auf ihrem Raumschiff, der Last Chance, das für beide zeitgleich auch ihr Zuhause darstellte. Er war in ihren Augen jedoch kein guter Ersatz für ihren vorherigen Droiden. Wie alle Droiden der ASP-Serie konnte er nur die Worte „Jawohl“ und „Negativ“ benutzen.[2] Die meiste Zeit ging SeeVee seiner Herrin lediglich auf die Nerven, da er sehr einfach programmiert und somit im übertragenen Sinne dumm war. Oft verärgerte er somit auch Zollbeamte des Imperiums, was sich teilweise als nützlich herausstellte, teilweise aber die Situation nur verschlimmerte. Obwohl er nicht sehr nützlich war, behielt Platt Okeefe ihn und war froh, zumindest immer das wenige an Hilfe in Anspruch nehmen zu können, was er ihr bieten konnte. Gewissermaßen schätzte sie somit seine Gesellschaft, auch wenn sie ihn die meiste Zeit verfluchte.[3]

Als Platt Okeefe eines Tages mit der Last Chance von TIE-Jägern verfolgt wurde und in den Dschungeln von Dorajan notlanden musste, war SeeVee kaum eine Hilfe, weshalb sie es beinahe nicht schafften, das Schiff zu reparieren, bevor der Sternzerstörer sie aufspürte. Okeefe musste fast ohne seine Hilfe den Ionenantrieb reparieren, wobei er sie eher behinderte als half, sie schaffte es jedoch rechtzeitig, um mit dem Raumschiff zu fliehen.[2]

Im Jahr 0 NSY schlich sich auf Brentaal IV der Junge Darrik an Bord der Last Chance. SeeVee war weder fähig, den Eindringling daran zu hindern, als blinder Passagier mitzureisen noch konnte er seiner Herrin davon berichten. Okeefe bemerkte den Jungen dennoch während des Fluges, nach Bespin in die Wolkenstadt. Anstatt ihn rauszuschmeißen, nahm sie ihn jedoch in ihre Crew auf. Nachdem sie dort gelandet waren, drang die Kopfgeldjägerin Beylyssa auf ihrer Jagd nach Platt Okeefe in die Last Chance ein und zerstörte SeeVee. Platt Okeefe wollte ihn später mit einem R2-Astrochmechdroiden ersetzen, kam jedoch nicht dazu, da sie auf Tatooine in eine Falle von Birket geriet. SeeVee blieb ihr letzter bekannter Droide.[4]

Quellen

Einzelnachweise

  1. „What twisted logic programming infests that metal head of yours? How are you able to identify the toolbox to fetch, but you can't find me the hydrospanner?“
    „Negative. Negative.“
    „Don't you ‚negative‘ me, you rusty old pile of junk.“(Shadows of the Empire Sourcebook, Seite 103)
  2. 2,0 2,1 Shadows of the Empire Sourcebook
  3. Platt's Smugglers Guide
  4. Imperial Double-Cross
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.