FANDOM


Kanon-30pxÄra RepublikÄra Imperium

Die Sentinel-Basis war eine imperiale Basis, welche im Jahr 21 VSY von der Galaktischen Republik eingeschlossen von Hügeln auf dem Sentinel-Mond gebaut wurde. Von dort aus überwachte von 19 - 18 VSY Dodd Rancit und ab 17 VSY Moff Wilhuff Tarkin den Bau des Todessterns über Geonosis. Im Jahr 14 VSY wurde die Basis von Berch Tellers Rebellengruppe angegriffen, konnte jedoch erfolgreich verteidigt werden.

Aufbau

Die Sentinel-Basis war aus vielen Modulen zusammengesetzt, von denen viele erst nach 18 VSY im Auftrag Tarkins angebaut wurden. Diese wurden durch ein Labyrinth von Gängen verbunden. Die Kommando-Zentrale der Basis war auf Tarkins anordnung hin der Brücke eines Imperium-Klasse Sternzerstörers nachempfunden, weswegen Kommandogräben einen Laufsteg in der Mitte einrahmten. Außerhalb der Sentinel-Basis befanden sich mehrere Landefelder, auf denen sich Shuttles und auch Tarkins persönliches Schiff, die Aasdorn, befanden. Die Gänge der Station waren mit Panorama-Fenstern gesäumt, welche jedoch tagsüber polarisiert werden mussten, damit das Licht des Gasriesen, welcher einen großen Teil des Himmels bedeckte, die Sehkraft der Besatzung nicht beeinträchtigen konnte. Zur der Basis zugeteilten Flotte gehörten die Salliche, die Fremond, die Elektrum und die Kerngesandter.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.