FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Septaas war ein imperialer Einsatzkommando zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges.

Biografie

Im Jahr 4 NSY wurde Septaas, der zu diesem Zeitpukt unter Marl Semtin kämpfte, auf dem Sternzerstörer Harrow nach Tatooine gebracht, wo sich der Twi'lek Firith Olan an einigen imperialen Waffenlagern zu schaffen gemacht hatte. Als Olan jedoch entkam, wurde Septaas mit seinem Partner Sixtus Quin nach Ryloth gebracht. Hier sollten sie Firith gefangen nehmen, doch sollte das nicht einfach werden. Als sie auf Ryloth eintrafen, waren auch Agenten der Rebellen, Wedge Antilles und Winter, vor Ort. So entschlossen sich die Twi'leks, ihnen Olan auszuliefern, doch sollten sich Septaas und Sixtus zunächst in einem Wettkampf mit den Rebellen messen.

Obwohl die beiden Einsatzkommandos sich ihres Sieges sicher waren, nutzten Septaas bei Beginn des Wettkampfes jeden Vorteil den er kriegen konnte. Doch als sie in dem unwegsamen Gelände, in dem sie eine "Siegeskugel" erreichen sollten, ihren Vorsprung ausbauten, wurden Septaas und Sixtus von einem Raubtier angefallen, das Septaas sofort aufspießte. Allerdings war er auf eine äußerst reale Simulation der Twi'leks hereingefallen, sodass er kurze Zeit später wieder erwachte. Daraufhin erfuhr er, dass Sixtus zwar die Kugel als erstes erreicht hatte, doch hatte Semtin den flüchtigen Twi'lek bereits gefangen genommen und entführt. Noch dazu hatte er die imperialen Kommandos auf Ryloth festgesetzt. Durch diesen Treuebruch ihres Captains getroffen, entschlossen sich Septaas und Sixtus dazu, den Rebellen zu helfen. So rekrutierten sie auch den Rest der Kommandos und flogen nach Tatooine zurück, wo sie in einem kurzen Kampf Semtin und seine Leute vernichteten und das Waffenlager einahmen. Danach blieb Septaas auf Tatooine.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.