FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy


„Für Dac“
— Shonmai bei ihrer Opferung zur Bekämpfung des Meeresleviathan (Quelle)

Shonmai war eine weibliche Mon Calamari vom Planeten Dac. Sie starb im Kampf gegen einen Meeresleviathan.

Biografie

Nachdem Darth Krayt den Befehl gegeben hatte, alle Mon Calamari auszurotten, trat Shonmai einer Widerstandsgruppe unter dem Kommando von Tanquar und dem imperialen Ritters Treis Sinde bei. Nachdem Shonmai im Jahr 137 NSY ein Gefecht auf Dac überlebte, erkundete sie zusammen mit Adriphar die Gegend um das geheime Versteck der Bewegung. Dabei trafen die beiden auf einen vom Imperium kontrollierten Meeresleviathan, der Adriphar tötete und Shonmai schwer verwundete. Sie konnte sich allerdings retten und Treis Sinde und Tanquar von dem Leviathan berichten. Als sich diese dazu entschlossen, dem Leviathan ein Ende zu bereiten, ließ es sich Shonmai nicht nehmen, am Kampf teilzunehmen. Da die Schilde des imperialen Schwimmers, der den Leviathan begleitete, um ihn von dort aus zu kontrollieren, mit den Waffen der Mon Calamari nicht zu durchdringen waren, beging Shonmai Selbstmord, als die Imperialen ihre Unterwasserboote freisetzten, um den Mon Calamari zu begegnen und sich ihr so die Chance zur deren Zerstörung bot.

Hinter der Kulissen

In der deutschen Ausgabe des Comics wird Shonmai einmal als Shonmoi bezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.