FANDOM


30px-Ära-Legacy

Sint Yoru war ein Anzati-Attentäter, der zur Zeit des Imperialen Bürgerkriegs für den Vigo Lun Rask des Verbrechersyndikats Schwarze Sonne arbeitete. Im Jahr 137 NSY wurde Sint Yoru zusammen mit seiner Frau Nakia sowie dem Blutcarver Ku Vrat zum Planeten Tatooine geschickt, um dort die Imperiale Gunn Yage sowie den Pirat Cade Skywalker zu töten. Bei diesem Einsatz starb Sint Yoru während eines Lichtschwertkampfes gegen Cade Skywalker.

Biografie

Gemeinsam mit seiner Frau Nakia und dem Blutcarver Ku Vrat zählte Sint Yoru zu den besten Attentätern, die Vigo Lun Rask von der Schwarzen Sonne zur Verfügung standen. Einmal machte Sint Jagd auf einen Jedi, den er sogar töten konnte, woraufhin er dessen Lichtschwert in Besitz nahm.

Im Jahr 137 NSY wurden Nakia und Sint Yoru gemeinsam mit Ku Vrat nach Tatooine geschickt, um dort den Piraten Cade Skywalker sowie die Imperiale Gunn Yage zu töten. Cade Skywalker zeichnete sich für eine Reihe von Raubüberfällen gegen imperiale Nachschubkonvois entlang der Triellus-Handelsroute im Äußeren Rand verantwortlich, die eigentlich Lun Rask und seine Leute zu überfallen pflegten. Sint Yoru und seine Frau waren darauf aus, ihre beiden Opfer lebend zu fangen, um somit deren Lebensenergie – von den Anzati auch Suppe genannt – aufsaugen zu können. Ku Vrat widerstrebte jedoch eine solche Vorgehensweise, da er Cade Skywalker und Gunn Yage am liebsten schnell und einfach töten wollte. So kam es während des Einsatzes auf Tatooine zu Streitereien und Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Anzati und dem Blutcarver. Sint Yoru drohte gar, Ku Vrat an seine Frau zu verfüttern, sollte die Suche nach ihren Opfern zu lange andauern.

Nakia wurde während des Einsatzes von großen Hungergelüsten geplagt, was sie an den Rand des Wahnsinns trieb. Sie gierte nach der Lebensenergie von Cade Skywalker, dessen Glücksgefühle und Lebensenergie sie schon von weiter Entfernung und durch einen Sandsturm witterte. Für Anzati ungewöhnlich, versprach Sint Yoru seiner Frau, ihr Cade Skywalker zu überlassen, während er sich selbst mit Gunn Yage zufrieden geben wollte. Tatsächlich gelang es den drei Attentätern, ihren Opfer in einem verlassenen Anwesen inmitten der Jundland-Wüste im Schlaf aufzulauern. Doch nachdem nachdem die beiden Anzati zum Saugen ansetzten, erwachte Cade Skywalker aus dem Schlaf und befreite sich von Nakias Saugrüsseln, um anschließend auch noch Sint von seinem Opfer wegzustoßen. Anschließend kam es zum Kampf zwischen Sint und Cade, in dessen Verlauf der Anzati sogar sein Lichtschwert einsetzte. Zwar hatte Sint den Überraschungsmoment auf seiner Seite, doch war er Cade, der in den Kampfkünsten der Jedi unterwiesen wurde, deutlich unterlegen. Nach einem kurzen Lichtschwertkampf wurde Sint Yoru von seinem Widersacher getötet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.