Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
46.748
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Widerstand.png


„Sie beschworen Legionen von Sternenzerstörern herauf! Die Sith-Flotte erhöht unsere Ressourcen auf das zehntausendfache! Ihre Reichweite und Feuerkraft werden das Versagen der Starkiller-Basis vergessen machen.“
— Allegiant General Enric Pryde im Obersten Rat auf der Steadfast, über die Flotte der Letzten Ordnung (Quelle)

Die Sith-Flotte der Letzten Ordnung war eine riesige, auf dem Sith-Planeten Exegol stationierte Flotte des Imperators Sheev Palpatine. Sie bestand hauptsächlich aus Xyston-Klasse-Sternzerstörern, die allesamt über Planetenkiller-Waffen in Form axialer Superlaser verfügten. Des Weiteren beinhaltete die Flotte einige Atmosphären-Angriffslandungsschiffe-2100/9.5 sowie viele TIE/do-Dolch-Sternjäger. Um Exegol verlassen zu können, benötigte die Flotte einen Navigationsturm.

Als Palpatine Allegiant General Enric Pryde das Kommando über die Flotte gab, schloss sich dessen Resurgent-Klasse-Sternzerstörer, die Steadfast, der Flotte an und fungierte als Kommandoschiff sowie später als Sender des Navigationssignals.

Geschichte

Die Sith-Flotte über Exegol

Im Jahr 35 NSY gab Palpatine die Flotte erstmals zu erkennen und bot sie dem Obersten Anführer der Ersten OrdnungKylo Ren – an, sollte er ihm gehorsam sein und seine Enkelin Rey töten. Zuvor war die Flotte unter Exegols Oberfläche versteckt.

Der axiale Superlaser der Derriphan zerstört Kijimi.

Als Kylo Ren jedoch wieder zur Hellen Seite bekehrt werden konnte, übernahm Pryde die Kontrolle über die Erste Ordnung und unterwarf sich Palpatine. Dieser befahl Pryde daraufhin, mit einem Schiff der Flotte einen dem Widerstand bekannten Planeten zu zerstören. Pryde entsandte daraufhin die Derriphan nach Kijimi.

Die Schlacht von Exegol

Hauptartikel: Schlacht von Exegol

Nachdem Rey durch einen Sith-Wegfinder nach Exegol gelangt war und ihren Weg dem Widerstand übertragen hatte, griff dieser die Sith-Flotte auf Exegol an. Als Pryde realisierte, dass sie den Navigationsturm angriffen, ließ er das Navigationssignal auf die Steadfast übertragen. Einem Bodenteam, dass auf dem Sternzerstörer landete, gelang es, dass Signal zu deaktivieren sowie anschließend das Schiff zu zerstören. Der Widerstand, welcher sich trotzdem kurz vor seiner endgültigen Niederlage befand, bekam indes Unterstützung von der von Lando Calrissian und Chewbacca zusammengesammelten und angeführten Galaxisflotte, einer riesigen Ansammlung an von unterschiedlichsten Bewohnern der Galaxis gesteuerten Kampfschiffen. Dies führte dazu, dass die gesamte Sith-Flotte bei der Schlacht von Exegol zerstört wurde.

Quellen

Einzelnachweise