FANDOM


Legends-30px

Sith Runen waren Artefakte der Sith, welche vorwiegend für Macht-Rituale verwendet wurden.

Geschichte

Zur Zeit des Kalten Krieges schickte Lord Shalath ihre Sith-Schüler Mkaal, Zane, Zeevon, Shon und Dhaiv los, um mithilfe von Sith-Runen am Altar eine Terentatek-Sithbrut hervorzurufen. Die Schüler starben allerdings allesamt in der Wildnis des Üblen Sumpfes, weswegen Shalath einen weiteren Sith-Helden damit beauftragte, die Runen von den Leichen der Sith-Schüler zu bergen und selbst das Ritual zu vollziehen. Die Runen mussten dabei in der Reihenfolge des Sith-Kodex angeordnet werden und nach einer Aktivierung des Altares, wurde der Terentatek freigelassen und konnte im Gefecht getötet werden.[1]

Die bekannten Runen waren hierbei eine (blaue) Sith-Rune der Macht, eine lilafarbene Sith-Rune der Leidenschaft, eine rote Sith-Rune der Freiheit, eine orangene Sith-Rune der Stärke und eine rosafarbene Sith-Rune des Sieges.[1]

Hinter den Kulissen

In dem Online-Videospiel The Old Republic werden die Sith-Runen im Inventar in verschiedenen Farben und Formen dargestellt, wogegen sie auf dem Altar letztlich allesamt wie goldene Platten mit alter Schrift aussehen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 The Old Republic (Nebenquest: „Schattenbrut (Mission)“ (Imperium) auf dem Planeten Dromund Kaas)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.