FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Zitadelle der Sith, für weitere Bedeutungen siehe Zitadelle (Begriffsklärung).

Die Sith-Zitadelle war eine gigantische Festung auf dem EisplanetenZiost und Hauptquartier des Dunklen Lords der Sith.

Geschichte

Der Planet Ziost war seit Urzeiten die Hauptwelt des Reiches derreinblütigen Sith. Als am Ende deszweiten Großen Schismas die ersten Dunklen Jedi die Sith unterwarfen, zogen die Dunklen Lords, wie sich die einstigen Jedi bald nannten, nach Ziost um. Dort errichteten die Dunklen Lords ihre eigenen Paläste. Auch ihr Anführer Ajunta Pall ließ den Regierungspalast seines Vorgängers zu seiner eigenen Sith-Zitadelle ausbauen.

Die Festung diente später als Treffpunkt für die Sith, die sich in der Zeit des Großen Hyperraumkrieges entzweiten, nachdem Ludo Kressh es abgelehnt hatte, Naga Sadow als Dunklen Lord über das Sith-Imperium zu akzeptieren. Sadows Versuche, in das Gebiet der Galaktischen Republik einzumarschieren, führten schließlich zum Großen Hyperraumkrieg. In den darauffolgenden Jahrtausenden sollten sich viele gefallene Jedi den Lehren der Sith-Lords zuwenden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.