Fandom


K (ZS)
(Korrigiert und Link hinzugefügt)
Zeile 7: Zeile 7:
   
 
== Leinenhalsbänder ==
 
== Leinenhalsbänder ==
Diese Variante ist recht einfach. Um den Hals des Sklaven wird ein Ring gelegt,[[Datei:Oola_gefangen.jpg|thumb|left|[[Oola]] trägt ein Leinenhalsband]] der an einer Leine oder Kette befestigt ist. Der Besitzer hält das andere Ende fest. Sie wurden benutzt, um sicherzustellen das Sklaven nicht fliehen können, und um zu signalisieren dass sie Eigentum einer Person sind. Diese Variante ist wohl sehr gut von [[Leia Organa Solo]]s Kostüm bekannt, dass sie als [[Jabba Desilijic Tiure|Jabbas]] Sklavin tragen musste.
+
Diese Variante ist recht einfach. Um den Hals des Sklaven wird ein Ring gelegt,[[Datei:Oola_gefangen.jpg|thumb|left|[[Oola]] trägt ein Leinenhalsband]] der an einer [[Sklavenleine|Leine]] oder [[Sklavenkette|Kette]] befestigt ist. Der Besitzer hält das andere Ende fest. Sie wurden benutzt, um sicherzustellen das Sklaven nicht fliehen können, und um zu signalisieren dass sie Eigentum einer Person sind.
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
Zeile 13: Zeile 13:
 
*''[[The Old Republic]]''
 
*''[[The Old Republic]]''
 
*''[[Clone Wars]]''
 
*''[[Clone Wars]]''
*''[[Han Solo's Revenge]]
+
*''[[Han Solo's Revenge]]''
 
*''[[Rote Ernte]]''
 
*''[[Rote Ernte]]''
 
[[Kategorie:Technologie]]
 
[[Kategorie:Technologie]]

Version vom 6. Februar 2017, 15:43 Uhr

Nuvola apps kcontrol Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit! Help!
Erläuterung:
Dies ist so kein Artikel für dieses Wikia! Entweder passiert hier schnell was und zwar sehr viel, oder ich lösche diesen Artikel. So ist der eine absolute Schande!!! MfG Hjhunter (Diskussion) 13:03, 13. Nov. 2015 (UTC)


Sklavenhalsbänder sind Geräte, die dazu dienen, Sklaven zu kontrollieren. Es gibt verschiedene Arten von Sklavenhalsbändern.

Schockhalsbänder

Schockhalsband

Das Sith-Imperium und viele Verbrecherorgnisationen setzten Schockhalsbänder ein, welche im Nacken der Sklaven mit der Wirbelsäule verbunden wurden und per Fernsteuerung Elektroschocks abgaben. Die Stärke lässt sich verstellen. Ein Schockhalsband ist fest angebracht, liegt nicht ganz um den Hals, und ist sehr kompliziert zu entfernen, weshalb es eher als Implantat zu verstehen ist. Diese Variante hat den Vorteil, dass Sklaven sich von ihrem Besitzer entfernen könen, aber eine Flucht quasi unmöglich ist. Allerdings wird durch Schockhalsbänder die Bewegung des Kopfes deutlich eingeschränkt. Diese Technologie ist in der Galaktischen Republik illegal. Jedoch wurde sie auch dort, meist in Angelegenheiten des SID und des Millitärs, eingesetzt. Zum Beispiel trugen die Gefangenen an Bord des Kriegsschiffes Aurora oder die Sklavin Vette Schockhalsbänder.

Leinenhalsbänder

Diese Variante ist recht einfach. Um den Hals des Sklaven wird ein Ring gelegt,
Oola gefangen

Oola trägt ein Leinenhalsband

der an einer Leine oder Kette befestigt ist. Der Besitzer hält das andere Ende fest. Sie wurden benutzt, um sicherzustellen das Sklaven nicht fliehen können, und um zu signalisieren dass sie Eigentum einer Person sind.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.