FANDOM


Legends-30px

Die Sklavenhalsbandchips waren Computerchips zur Aktivierung von rylothianischen Sklavenhalsbändern während der Ära der Alten Republik.

Geschichte

Während der Händlergilden-Krise um circa 3642 VSY bestellte der menschliche Senator Doli-bur Barc eine Ladung der modernsten Computerchips, die jedoch von der Händlergilde der Migranten im Marktsektor von Coruscant gestohlen wurden. Der Senatspage Heerimus beauftragte daraufhin einen republikanischen Unterstützer, um die Frachtkisten aus dem Warenlager der Gilde zurückzuholen. Der Captain Denal-zon wies diesen jedoch zusätzlich darauf hin, dass der Senator gegen das Republikgesetz 44-12 verstoßen hatte und die Chips vernichtet werden sollten.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 The Old Republic (Nebenquest: „Der bestohlene Senator“ (Republik) auf dem Planeten/Schiff Coruscant)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+