FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

„Ha! Ich bin ihnen entwischt ... viel zu einfach. Soll ich dir einen Imp-Piloten beschreiben, Erzwo? – Jede Menge Mumm, gepaart mit wenig Können und Null Grips.“
— Cade Skywalker (Quelle)

Die Skull-Staffel war ein Sternjägerverband des Neuen Galaktischen Imperiums unter der Herrschaft des Sith-Lords Darth Krayt. Die von Rulf Yage kommandierte und von dessen Tochter, Captain Gunn Yage, angeführte Staffel flog ihre Einsätze mit Sternjägern der Predator-Klasse.

Geschichte

Sith-Tempel

Die Piloten verfolgen die Mynock über dem Sith-Tempel

Nach der Machtergreifung des Sith-Lords Darth Krayt über das Neue Galaktische Imperium sicherte auch die Skull-Staffel ihm ihre Loyalität zu. Im Jahr 137 NSY fiel ihnen somit der Auftrag zu, sich an Darth Krayts Suche nach dem Jedi Cade Skywalker zu beteiligen und dessen Schiff, die Mynock, ausfindig zu machen. Einmal stießen sie tatsächlich auf das gesuchte Schiff und verwickelten Cade in der Metropole von Coruscant in eine wilde Verfolgungsjagd. Allerdings konnte Cade Skywalker seine Verfolger abhängen, sodass die Skull-Staffel nach einiger Zeit ihre Suche aufgeben und zurück zu ihrem Hangar auf Coruscant kehren musste.

Später – als Cade im Sith-Tempel von Darth Krayt gefangen gehalten wurde und dessen Freunde Deliah Blue, Jariah Syn sowie die beiden Schmuggler Chak und Kee einen Rettungsversuch unternahmen – stießen die Piloten der Skull-Staffel erneut auf die Mynock. Das Schiff abermals in eine Verfolgungsjagd verwickelnd, wurde die Staffel jedoch von Rulf Yage widerwillig zurückgerufen, der somit dem Befehl von Großadmiral Morlish Veed Folge leistete.

Personal

Piloten der Skull Squadron

Die Piloten der Staffel

„Ihr habt genug Mist gebaut, dass für jeden etwas übrig bleibt. Stutzt eure Moff-großen Egos!“
— Captain Gunn Yage (Quelle)

Mit ihrer Stationierung im Imperialen Palast auf Coruscant und der Bewachung des dortigen Sith-Tempels durfte die Skull-Staffel sich als imperiale Eliteeinheit betrachten. Diese Sichtweise führte jedoch dazu, dass viele Piloten der Staffel sich selbst überschätzten. Oftmals oblag es der Staffelführerin Gunn Yage ihre Piloten wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen.

Mit dem Jahr 137 NSY bestand die Skull-Staffel aus vier bekannten Piloten:

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.