FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die Skystrike-Akademie war ein imperialer Stützpunkt in der Atmosphäre des Planeten Montross. In ihr wurden neue Elite-TIE-Piloten ausgebildet.

Geschichte

2 VSY wurde das Rebellen-Netzwerk von ihrem Informanten Fulcrum über Kadetten auf der Skystrike-Akademie, welche zur Rebellion überlaufen wollten, benachrichtigt. Die jungen Kadetten Wedge Antilles, Derek Klivian und Rake Gahree zweifelten nach der brutalen Zerstörung eines unbewaffneten GR-75 Mittleren Transporters an den Werten des Imperiums. Daraufhin entsandte die Rebellion die junge Mandalorianerin Sabine Wren unter dem Decknamen Ria Talla, um den Piloten bei der Desertation zu helfen.

Nachdem sich Sabine unbemerkt unter die neuen Rekruten gemischt hatte, nahm sie Kontakt mit Wedge auf. Dieser stellte ihr auch Derek Klivian, genannt “Hobbie“, und Rake Gahreen vor. Ihre Mission wurde allerdings durch die Ankunft von Kallus und Gouverneurin Arihnda Pryce erschwert, welche auch von illoyalen Rekruten gehört hatten. Doch Kallus' Ermitttlungen brachten keine Ergebnisse. Daraufhin beschlossen Pryce und Ausbilder Goran, den Deserteuren eine Falle zu stellen.

Die Falle schnappte zu, als bei einer Routineübung im All eine CR90-Korvette unter dem Kommando von Ezra Bridger auftauchte und sich vier der TIE/ln-Raumüberlegenheitsjäger von der Gruppe lösten, und auf das Rebellenschiff zuflogen. Pryce ließ nun die Solarflügel der Jäger absprengen und einen Piloten hinrichten, um ein Exempel zu statuieren. So wurden nur noch Wedge, Hobbie und Sabine gefangen genommen. Sabine wurde von Arihnda Pryce verhört, während die anderen beiden in einen Zellenblock gesperrt wurden. Dort diskutieren sie dann über eine Flucht. Doch soweit kam es nicht, da Sabine es geschafft hatte, Pryce zu überwältigen und sie zu befreien.

Während sie nun gemeinsam in den Korridoren der Station herumrannten, trafen sie auf Kallus, der ihnen den günstigsten Weg wies, da Garazeb Orrelios, ein Mitstreiter Sabines, ihm einst das Leben gerettet hatte. Als die Kadetten nun in Hangar 24 ankamen, entdeckten sie einen TIE-Bomber, mit dem sie fliehen wollten. Doch kurz nachdem sie gestartet waren, nahm das Piloten-Ass Captain Vult Skerris mit seinem TIE-Abfangjäger die Verfolgung auf und traf den Bomber mehrmals mit seinen Lasersalven. Es gelang den Rebellen jedoch dennoch, an der Korvette Ezras anzudocken und zu fliehen. Daraufhin schlossen sich die beiden gerettetn Piloten offiziell der Rebellion an.

Aufbau

Die Skystrike-Akademie schwebte über der Atmosphäre des Gasriesen Montross und war nur mit dem Raumschiff zu erreichen. Sie beherbergte mehrere Hangars, Schlafsäle für die Kadetten und Trainingshallen mit TIE-Simulatoren. Auch gab es einen Zellenblock und eine Kommandozentrale.

Hinter den Kulissen

“Skystrike“ setzt sich aus den englischen Wörtern “sky“ (Himmel) und “strike“ (Angriff, Schlag) zusammen. Dies spielt natürlich auf die Kampfpiloten an.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.