FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

„Krank ist besser als nicht mehr da sein.“
— Slyyth über den Verpuppungsvorgang (Quelle)

Slyyth war ein ruurianischer Hehler, der auf Lothal tätig war. Wie bei Ruurianern üblich begann auch bei ihm in einem gewissen Alter der Verpuppungsprozess. Da Slyyth jedoch lieber weiter seinen kriminellen Machenschaften nachging als den Rest seiner Tage als Farbflügler auf Ruuria zu verbringen, nahm er Medikamente gegen diese Entwicklung. Er heuerte Waisenkinder an, die er dazu animierte, für ihn zu stehlen. Dazu zählten unter Anderem Kinsdaw und Tesba, kurzzeitig aber auch Ezra Bridger. Dieser weigerte sich zwar erst, wurde jedoch von der Aussicht auf Sturmtruppen-Helme angelockt. Als sich herausstellte, dass bei dem Diebesgut, welches Ezra für Slyyth erbeutet hatte, gar keine Sturmtruppen-Helme waren, beendete Ezra die Zusammenarbeit. Er erwähnte später in seinem Tagebuch, dass er mit Slyyth noch eine Rechnung offen hätte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.