FANDOM



Kanon-30pxÄra Imperium

Das Verbrecher-Syndikat Son-tuuls Stolz bestand aus brutalen Söldnern und Kriminellen, allen voran der rodianische Anführer, der viele seiner einstigen Mitarbeiter köpfen ließ und in einem Tresor im Hauptquartier auf Son-tuul aufbewahrte. Das Syndikat wurde jedoch um 0 NSY, nach der Zerstörung des ersten Todessterns aufgelöst, als das Imperium einen Spion in das Hauptlager einschleusten, worauf die imperialen Streitkräfte sowie Darth Vader persönlich das Lager stürmten und den Anführer sowie alle anderen Söldner unschädlich machten. Das gewaltige Credit-Vermögen, was die Verbrecherbande angehäuft hatte, wurde vom Imperium geborgen. Allerdings sollte Chelli Lona Aphra, eine Agentin Vaders, insgeheim dieses Vermögen stehlen, um die Jagd nach Luke Skywalker finanzieren zu können.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.