FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Die Spotty Conveyor war ein Frachter der Handelsföderation, der etwa zur Zeit der Klonkriege operierte. Er diente dem Zweck, radioaktiven Abfall von den Fabrikwelten der Föderation im Inneren Rand zum als unbelebt angenommenen Planeten PDC3141-02 zu transportieren; während einer dieser Flüge wurde jedoch von den Wissenschaftlern der Universität von Sanbra entdeckt, dass auf PDC3141-02 eine einzellige Lebensform existierte. Daher wurde es der Spotty Conveyor bis auf weiteres verboten, die radioaktiven Überreste auf dem Planeten abzuladen. Jedoch war es dem Schiff mit voller Beladung nicht möglich, einen Hafen der Föderation anzusteuern, zudem hatte die Abschirmvorrichtung nur noch eine Wirksamkeitsdauer von fünf Tagen. Senator Lott Dod, verärgert über das Verbot, bemühte sich daher, dieses zu umgehen. Auch in den HoloNet News wurde über diesen Vorfall berichtet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.