FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Sprint-Klasse Rettungsschiff, auch Medrunner genannt, war ein medizinisches Raumschiff, das von der Galaktischen Republik zur Zeit der Klonkriege eingesetzt wurde. Es wurde hauptsächlich zum Transport von schwerverletzten Soldaten eingesetzt.

Beschreibung

Das dreißig Meter lange, relativ flache Schiff wurde von zwei Piloten und einem zusätzlichen Crewmitglied geflogen. Zur standardmäßigen Besatzung gehörten außerdem fünf Sanitäter, die sich für die Dauer des Fluges um die Patienten kümmerten. Im Bereich hinter dem Cockpit befanden sich reihenweise Bacta-Tanks, in denen bis zu vierzig Verwundete versorgt werden konnten. Der geräumige Frachtraum umfasste genug Nahrungsvorräte und Arzneimittel für bis zu einem Monat bei vollem Patientenraum. Da das Rettungsschiff vor allem schnell sein musste, um die Verwundeten rechtzeitig zu einer medizinischen Einrichtung zu bringen, war es mit einem Hyperantrieb der Klasse 1 ausgestattet. Zwar verfügte es über gute Deflektorschilde zum Schutz gegen feindliches Feuer, war jedoch selbst nicht bewaffnet. Allerdings war es mit leistungsstarken Sensoren ausgestattet, die anrückende Feinde schon aus weiter Entfernung orten konnten.

Verwendung

Das Aufgabengebiet des Medrunners bestand in erster Linie darin, nach einer Bodenschlacht auf dem jeweiligen Planeten zu landen und die am schwersten verletzten Soldaten, die unverzüglicher medizinischer Versorgung bedurften, aufzunehmen. Dann sprang das Schiff in den Hyperraum und flog auf dem schnellsten Weg zur nächsten republikanischen medizinischen Einrichtung. Für die Dauer des Fluges wurden die Verwundeten in Bacta-Tanks stabil gehalten und umsorgt.

Geschichte

Das Rettungsschiff der Sprint-Klasse wurde zur Zeit der Alten Republik entwickelt und kam in den dreijährigen Klonkriegen zum Einsatz. Mehrere Schiffe dieser Klasse kamen im Anschluss an die Schlacht von Boz Pity zum Einsatz, wo sie schwer verwundete Klonkrieger abtransportierten. Darunter befand sich auch das Rettungsschiff Bright Flight, das die fälschlicherweise für tot gehaltene Asajj Ventress nach Coruscant bringen sollte. Ventress jedoch brachte den Piloten mithilfe eines Macht-Gedankentricks dazu, den Kurs zu ändern und sie in die Unbekannten Regionen zu fliegen.

Später brachte die Rebellen-Allianz einige dieser Schiffe in ihren Besitz und setzte sie für ihre Zwecke ein.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.