Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.215
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Widerstand.png


„Diese furchterregende Maschine, welche ihr erbaut habt, auf der wir festen Fußes stehen, wird dem Senat ein Ende setzen! Ihrer hochgeschätzten Flotte!“
— General Hux' Ansprache (Quelle)

Die Starkiller-Basis war eine mobile Festung der Ersten Ordnung, welche um das Jahr 34 NSY existierte. Sie befand sich auf dem Kyberkristall-Planeten Ilum in den Unbekannten Regionen und war mit einer Planetenkiller-Waffe ausgerüstet, die ganze Sternsysteme vernichten konnte. General Armitage Hux war der Anführer der Basis.

Die Basis wurde in der Schlacht um die Starkiller-Basis durch den Widerstands-Piloten Poe Dameron zerstört nachdem ein Schwachpunkt im Energiespeicher gefunden wurde.

Beschreibung

Die Basis

Die Basis selbst war in einen gewaltigen Graben gebaut worden, welcher am Äquator des Planeten verlief. Sie umfasste Kasernen und weitere Räumlichkeiten, sowie die Energieversorgung und Kontrollsysteme der dazugehörigen Superwaffe. Diese Superwaffe bildete einen Tunnel bis hinunter zum aus Kyberkristall bestehenden Planetenkern und eine dazugehörige Auslassöffnung in dem Graben der Basis. Geschützt wurde die gesamte Station durch ein System aus Schutzschilden, welche mehrfach in der Sekunde ein und ausgeschaltet wurden und so für alles, was sich unter Lichtgeschwindigkeit bewegte, undurchlässig waren. Dieses System führt dazu, dass die herkömmlichen Waffen des Widerstandes die Schilde nicht durchdringen konnten. Zudem war die Basis mit Turbolasergeschützen und Raketenstellungen bestückt und von TIE/eo-Jägern und TIE/se-Jägern, Allterrain-Mobilartillerie, Allterrain-Patrouillendroiden und natürlich Sturmtruppen bewacht. Um andere Sternensysteme zu zerstören, saugte die Station das Plasma einer Sonne ab und nutzte diese Energie, um wiederum Dunkle Energie, welche durch den Kyberkern des Planeten gebündelt wurde, abzufeuern.

Geschichte

Entwicklung

Die Starkiller-Basis sah ihren Anfang bereits zur Zeit des Galaktischen Imperiums. Dieses begann mit Ausgrabungsarbeiten von Kyberkristallen auf Ilum, wodurch mit dem gewaltigen Graben das Grundwerk der Basis bereits zu dieser Zeit erschaffen wurde. Nach dem Untergang des Imperiums gelang es den Gründern der Ersten Ordnung die imperialen Forschungsergebnisse zu sichern und weiterzuentwickeln. Der Aufbau der Basis schritt weiter voran, die Durchbohrung von Planeten wurde vor der Implementierung an der Starkiller-Basis jedoch an Planeten des Dassal-Systems erprobt, dort wurde auch die Sonne des Systems in einem Test der Energieversorgung der Superwaffe aufgesaugt. Schließlich war die Starkiller-Basis einsatzbereit und wurde unter den Befehl von General Hux gestellt.

Einsatz

Poe sprengt den Energiespeicher der Basis

Die Starkiller-Basis nahm an zwei Schlachten teil. In der ersten demonstrierte sie ihre Stärke und vernichtete auf Befehl von Snoke und unter Anleitung von Armitage Hux, welcher zuvor in einer Rede das dadurch erfolgende Ende der Neuen Republik verkündigte, den Planeten Hosnian Prime, auf dem der Senat der Neuen Republik tagte, und das ganze Hosnian-System mit sechs relevanten Planeten. Die zweite Schlacht fand direkt auf dem Planeten statt und endete in der Zerstörung der Basis. Die Erste Ordnung hatte über Spione den Aufenthaltsort und die Basis des Widerstandes herausgefunden und wollte diese Einrichtung nun vernichten, um ihren letzten Feind auszulöschen. Der Widerstand beschloss seinerseits mit der Hilfe von Finn die Station anzugreifen und sich so zu retten. Han Solo, Chewbacca und Finn wurden dabei von den T-70-X-Flügel-Sternjägern des Widerstandes unterstützt. Diese sollten den Energiespeicher der Station zerstören, nachdem Han, Chewbacca und Finn die Schilde deaktiviert hatten. Um auf die Oberfläche der Basis zu gelangen, musste die Crew des Millenium Falken ein riskantes Manöver durchführen. Sie flogen mit Lichtgeschwindigkeit auf den Planeten zu und drosselten den Hyperantrieb erst, als sie in der Atmosphäre waren. Im Anschluss daran übernahmen sie einen Kontrollraum und schalteten die Schilde ab. Die Sternjäger unter der Leitung von Poe Dameron ergriffen die Initiative und attackierten den Speicher. Letztlich wurde die Station zerstört, wobei Han Solo, der von seinem Sohn, Kylo Ren, mit dessen Lichtschwert getötet wurde, dabei sein Leben ließ und Finn von Ren schwer am Rücken verwundet wurde. Trotzdem gelang es Chewbacca, mit der von der Basis geretteten Rey zu fliehen und den verletzten Finn zu retten. Auch Captain Phasma, Kylo Ren und Armitage Hux entkamen der Vernichtung der Basis. Während die Station mit dem Planeten implodierte, bleibt nur eine neue Sonne zurück, die aus den Resten der von der Basis aufgesaugten Sonne bestand.

Nachwirkungen

Trotz der Zerstörung der Starkiller-Basis konnte die Erste Ordnung ihren Angriff auf die Galaxis einläuten und schnell voran bringen. Auch der Wiederstand musste von D'Qar fliehen, wobei er beinahe von der Ersten Ordnung ausgelöscht wurde. Die Zerstörung der Basis war dennoch ein Rückschlag, besonders für Armitage Hux' Machtambitionen innerhalb der Ersten Ordnung. Noch ein Jahr später wurde ihm der Fehlschlag der Station von Allegiant General Enric Pryde vorgehalten, der die Sith-Flotte aus Xyston-Sternzerstörern für einen weit besseren Ersatz hielt.

Hinter den Kulissen

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Der Aufstieg Skywalkers – Die illustrierte Enzyklopädie
  2. 2,0 2,1 Im Empire-Magazin veröffentlichte Karte der Galaxis (Originallink)
  3. The Essential Atlas
Advertisement